Borderlands – 500.000 verschiedene Waffen

Bereits letztes Jahr auf den E3 haben die Entwickler von Gearbox einen Ausblick auf das kommende Borderlands gegeben. Letzte Woche auf der diesjährigen E3 gab es noch mehr Neuigkeiten.

Die Story spielt auf einem Planeten namens Pandora der am Rande der Zivilisation befindet. Die Jahreszeiten auf Pandora dauern Jahre statt Monate und das Spiel beginnt nach einem extrem langen Winter. Während der Planet langsam auftaut, was nicht nur Gutes mit sich bringt. Durch den anstehenden Frühling erwachen auch massenweise gefährliche Kreaturen, die sich vor den wenigen Siedlungen auf Nahrungssuche begeben. So kämpfen die Siedler, Gesetzlosen und Schatzsucher nicht nur gegeneinander sondern müssen sich auch gegen die hungrigen Bewohner des Planeten behaupten. Laut den Entwicklern lässt sich Borderlands am besten als eine Mischung aus Mad Max und Indiana Jones beschreiben – was vom Trailer auch bestätigt wird.

[youtube yqra7zEBCoQ]

Laut den Entwicklern wird es neben diversen Fahrzeugen auch rund 500.000 verschiedene Waffen geben – ja Leute, das ist kein Tippfehler. Ich musste die Zahl beziehungsweise die Aussage auch zweimal lesen. Laut Gearbox-Chef Randy Pitchford, ist die Aussage mit den 500.000 Waffen wirklich ernst gemeint. Dabei handele es sich nicht um Konfigurationsoptionen, sondern tatsächlich um unterschiedliche Waffen. Dafür wird ein Regelsystem verwendet, das auf der E3 2007 bereits vorgestellt wurde. Damals haben Pitchford und ein Kollege eine ordentliche Anhäufung von Pistolen und Gewehren generiert. Auf der diesjährigen E3 wurde der Gearbox-Chef darauf angesprochen, ob hinter dem komplexen Waffensystem nicht einfach ein Zufallsgenerator steckt und seine antwort darauf musste recht rüde gewesen sein. Leider sind die Entwickler auch diese Jahr wieder hauptsächlich auf die Waffen eingegangen, was ihnen einigen Kritik bescherte – ein gutes Spiel besteht eben nicht nur aus übermäßig vielen und Abwechslungsreichen Waffen.

[youtube e26h-F9xYvM]

Aber nun zum Rest des Spiels: Neben der üblichen First-Person-Shooter-Action sollen auch Rollenspielelemente und Fahrzeuge vorhanden sein. Viel Wert soll auch auf die Auseinandersetzung mit und während der Fahrten in den Vehikeln gelegt werden. So soll es auch möglich sein, beim Fahren mit den Handfeuerwaffen zu ballern oder die Fahrzeug ordentlich mit Waffen ausgerüstet werden. Über die Rollenspielelemente ist leider noch nicht viel bekannt – natürlich gibt es Erfahrungspunkte die diverse Fertigkeiten investiert werden dürfen.

Erscheinen soll Borderlands erst 2009 und die Entwickler müssen meiner Meinung nach noch ordentlich reinhauen um einen wirklich innovativen beziehungsweise erfolgreichen Titel abzuliefern.

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.