Dance Central 2: Der Nachfolger des Erfolgstitels

Mit „Dance Central 2“ kommt man als Xbox 360-Besitzer spielend leicht in Bewegung. Bei dem Kinect-Kracher handelt es sich um den noch ausgefeilteren zweiten Teil der populären Tanzspiel-Serie.

[youtube uAXRdXvy4zE]

Die Feiertage sind vorbei und bei vielen Genießern hat sich ein wenig Hüftgold angesammelt. Wer den neuen Speck wegtrainieren möchte bzw. seinen Body generell in Form halten will, kann sich nun entweder mittels striktem Sport-Workout im Fitnessstudio schinden oder auf vergleichsweise vergnügliche Weise in Bewegung kommen – zum Beispiel mit dem bewegungsgesteuerten Tanzspiel „Dance Central 2“ von Entwickler Harmonix, das exklusiv für die Xbox 360 erhältlich ist und Kinect voraussetzt.

„Dance Central 2“ – Noch mehr Tanzspaß

Nachdem sich das Ende 2010 veröffentlichte Tanzspiel „Dance Central“ bereits als absoluter Hit für Kinect herausstellte, hat Harmonix ein Jahr später mit „Dance Central 2“ einen verfeinerten Nachfolger auf den Markt gebracht. Wie schon im Vorgänger geht es auch hier darum, trendiges Tanzen zu aktuellen Hip-Hop- und Pop-Songs zu erlernen. Virtuelle Vortänzer machen die von Profis entworfenen Bewegungsabläufe vor, der Spieler tanzt nach. Dank Kinect ist der gesamte Körper der Controller, jeder Move wird abgefilmt und kontrolliert. Dabei soll „Dance Central 2“ über eine noch präzisere Bewegungserkennung als der Vorgänger-Titel verfügen.

„Dance Central 2“ – Features

Beliebte Charaktere aus dem ersten Teil sind wieder mit von der Partie, außerdem treten neue Figuren auf. Die Tracklist verfügt über mehr als 40 populäre Songs von Künstlern wie z.B. Usher, Rihanna oder Lady Gaga. Außerdem können weitere kostenpflichtige Tracks heruntergeladen werden. Besitzer von „Dance Central“ haben darüber hinaus die Möglichkeit, die Songs aus dem ersten Teil in den Nachfolger zu importieren. Während der teilweise recht rasant ansteigende Schwierigkeitsgrad des Erstlings bei manchen Nutzern für Frust sorgte, soll „Dance Central 2“ nun dank noch mehr Trainingsmöglichkeiten und Modi auch für absolute Anfänger zum Genuss werden. Damit Fortgeschrittene und Profis ebenfalls auf ihre Kosten kommen, stehen insgesamt drei Schwierigkeitsstufen bereit. Da es sich zusammen oft noch motivierter tanzen lässt als allein, bietet der Multiplayer Modus nun auch die Möglichkeit zum simultanen Tanz von zwei Personen, entweder gemeinsam oder gegeneinander. – Weitere Informationen zu „Dance Central 2“ sind zum Beispiel hier zu finden.

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.