de Blob 2 – Quietschebunt im Farbklecksmilieu

Es war 2008, als sich ein kleiner, aufstandsgeiler Farbklecks mit Namen „de blob“ in die Spielerherzen der Bildschirmhüpferlis katapultierte. Im Februar heißt es: Vorhang auf für den zweiten Teil des bunten Farbbombengeplänkels.

Wo der Nachfolger des Jump’n Runs sich 2010 auf der E3 noch mit dem schnippischem Untertitel „The Underground“ präsentierte, heißt es nunmehr schlicht und einfach „de Blob 2“.
Mit der sympathisch zielstrebigen Farbkugel geht es daran, die so genannten „Tintis“ zu vertreiben und das von ihnen bei ihrer Welteroberung geschaffene Grau mit vielen Farben einzupinseln. Begleitet wird dieses Kernelement des Spiels mit einer zunächst genauso schnöden, eintönigen Musik – doch je mehr Gegner de Blob aus dem Weg räumt und je bunter die Welt dadurch wird, um so fetziger wird auch die musikalische Begleitung und endet schließlich im swingreichen Jazz.

de Blob 2 ©flickr.com / multiplayerit

Dabei gibt es in Prisma City noch eine Menge anderes zu tun, als den gemeinen General Schwarz (sehr humorvoll im folgenden Trailer dargestellt) aus den Socken zu hauen oder die Tintis auszulöschen. So wollen etwa auch Bürger befreit werden, in dem man ihre Gebäude komplett einfärbt. Zahlreiche Nebenmissionen sorgen nicht nur für Abwechslung, sondern ermöglichen auch einen großen Zeitpuffer für die Erledigung der Kernmission – die Zeit ist wie im wahren Leben auch hier unerbittlich.

[youtube _quNLVnv5_M]

Das plattformübergreifende „de Blob 2“ wird auf der PS3 besonders aus dem Vollen schöpfen: es wird alternativ zum Pad mit der Technik unseres Lieblings-MotionControl-Systems MOVE laufen und ebenfalls eine stereoskopische 3D-Darstellung unterstützen.

Plattform: PS3, xBox360, Wii, NDS
Genre: Jump’n Run
Publisher: THQ
Entwickler: THQ
USK: n/a
Release: 25. Februar 2011

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.