Devil May Cry – Redesign mit Pussyallüren

In einem Interview versuchen die DMC – Macher und Publisher Ninja Theory und Capcom mit letzter, aber dennoch höchst zweifelbarer Mühe die Fans von dem neuen Weg, den die berühmte Reihe einschlagen wird, zu überzeugen.

Er raucht, er säuft (bestimmt), er trägt braunes Haar und wirkt vollgedröhnt wie ein Laternenmast. Dante. Der obercoole, wusch-schnetzel-pengpuff-Typ aus Devil May Cry. Wer sich fragt, welchen Schwiegersohn man jetzt verpflichtet habe und warum, will ich nur sagen: Ketzer! Und sie sind überall!
Oder mit anderen Worten: Ich habe keine Ahnung, finde es aber trotzdem ganz furchtbar. Das einzige was an den Dante meiner schlaflosen Nächte erinnert, scheint der heruntergekommene rote Mantel zu sein, der aussieht, als hätte Omas Fifi zweimal groß und dreimal klein..

Devil May Cry ©flickr.com / PlayStation.Blog

Wie ihr wisst, neige ich zu Hyperbeln. Also das wäre untertrieben. Aber was soll ich denn machen, wenn man mir die Arbeit abnimmt? Ultraberbeln?
Als Entwickler sahen sich Ninja Theory laut eigenen Angaben einer furchterregenden Aufgabe ausgesetzt, als sie erfuhren, dass eine neue Richtung eingeschlagen werden solle – und die so richtig. Furchterregend trifft es wohl in der Tat ganz gut…
Laut Antoniades glaube man nicht, dass man die Hardcore-Fans des Action-Titels auf seine Seite ziehen könne, solange man ihnen nichts in die Hand geben könne. „Wir kennen die ganze Geschichte des Spieles. Es ist keine völlige Abweichung.“

[youtube LU1mCeq3XZ8]

Zum Phänotyp des Dante versuchte Alex Jones den Beweggrund zur neuen Hülle zu erklären. Vor allem wollte man Dante härter werden lassen. (Als ob das Blut und die Fluppe es jetzt rausreißen..)
Um die Brücke zu den Vorgängern zu schlagen, habe man Dante aber nicht nur sein Jäckchen, sondern auch einen Teil seines Charakters behalten lassen.
Also ich wär‘ ja für eine Petition..

Kommentare (2)

  1. na klasse, nen milchbubi, der alte dante war cooler und konnte sich wenigstens das blut abwaschen ;D

Kommentare sind deaktiviert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.