Dragon Age II: Homophob? Besser draußen bleiben!

Bioware bestätigte kürzlich, dass auch im zweiten Teil der Reihe Beziehungen unter gleichgeschlechtlichen Charakteren möglich sein werden. Jawoll und Checkpott!

Ich finde das ja toll, wir sind ja so wundervoll offen. Wo strengbeschränkte Christen in den USA bei Erscheinen nur noch mit erhobenen Kruzifix an der Verpackung von Dragon Age II vorbeigehen werden, geschweige denn überhaupt ein BioWare-Spiel in ihr Haus lassen, wird großatmige Kritik an der kürzlich annoncierten, sexuelle freizügigen Spielfreiheit in dem freudig erwarteten Rollenspiel-Titel Dragon Age II vermutlich ausbleiben.

Dragon Age 2 ©flickr.com / vikingfunk

Im offiziellen Forum von Bioware sprach sich eine überwältigende Mehrheit für die Implementierung der Möglichkeit dieser.. sexuellen Neigung aus. Vom hiesigen Chef-Autoren des Rollenspiels, David Gaiter, gab es danach aber zu verstehen, dass man hier von Seiten Bioware nichts provozieren wolle.

Grundsätzlich gäbe es auch gar keine Diskussion um ein solches „Feature“. In einem Titel, in dem der Spieler völlige Handlungsfreiheit hat, könne er ja selbst entscheiden, in welche Schwulitäten und andere stilvolle Begebenheiten er sich so stürzt.

Ein großspuriges Echo in Form eines Aufschreis in der Medienwelt blieb übrigens – vernünftigerweise – ebenfalls aus. Da hatte man es bei Ninja Gaiden Sigma 2 mit seinen moralisch zweifelhaften Features aber wirklich schwerer.
Ich bin stolz auf uns. Weitermachen.

Plattform: PS3, xBox360, PC
Genre: Rollenspiel
Entwickler: BioWare
Publisher: ElectronicArts
USK: n/a
Release: 11. März 2011

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.