F.E.A.R. 3 – Multiplayer-Modi‏

Endlich gibt es genauere Informationen zu den Multiplayer-Modi‏ von F.E.A.R. 3. Publisher Warner Bros. hat dazu einige Details bekannt gegeben, welche die einzelnen Modi inklusive Spieleranzahl erklären.

In den folgenden Modi dürfen sich Spieler bald austoben:

Be******ener Lauf! (Fu**ing Run!)

Anzahl Spieler: Vier
Beschreibung: Der F.E.A.R.-Trupp wird von Almas unkontrollierter Mauer des Todes verfolgt und muss sich durch Armacham-Gewalten kämpfen und Checkpoints erreichen, bevor die böse Masse sie verschlingt. Wird ein Teammitglied von Almas Mauer getötet, endet das Spiel für alle Teilnehmer. Nur wer schnell rennt, kann überleben! Almas Mauer des Todes wurde vom Cover von John Carpenters „Die Fürsten der Dunkelheit“ inspiriert.

Wehen (Contractions)

Anzahl Spieler: Vier
Beschreibung: In Wehen schlüpfen Spieler in die Rolle eines eingegrenzten F.E.A.R.-Trupps, der sich gegen Almas Ausgeburten verteidigen muss. Als Team zählt hier vor allem die Zusammenarbeit: Bekommt Alma ihre Wehen, müsst ihr gemeinsam Waffen sammeln und Barrikaden bauen. Mit dem Eintritt jeder einzelnen Wehe überschwemmen übernatürliche und besessene Feinde das Gebiet. Um die aussichtslose Situation noch zu verschlimmern, macht euch ein paranormaler Nebel, der sich jede Runde verdichtet, das Leben zur Hölle. Im Nebel lauern gefährliche Dinge, einschließlich Alma selbst. Nur durch perfekte Kooperation kann der Trupp die 20 Runden überleben. Wehen wurde inspiriert durch John Carpenters „The Fog – Nebel des Grauens“.

Überlebender der Seelen (Soul Survivor)

Anzahl Spieler: Vier
Beschreibung: Überlebender der Seelen verleiht der kooperativen Spielerfahrung einen individuellen Twist: Während die Spieler als Team zusammenarbeiten, um Attacken eingehender Soldaten abzuwehren, knöpft sich Alma ein Teammitglied vor, um es gegen seine Verbündeten zu wenden. Dieser Spieler hat nun eine begrenzte Menge Zeit, dem F.E.A.R.-Trupp zu schaden und ihn auseinander zu bringen, während Armacham-Soldaten das Team weiter angreifen. Jeder Spieler, der von der verdorbenen Seite eingenommen wurde, muss fortan helfen, die übrigen Mitglieder des Trupps zu eliminieren. Nur der stärkste Spieler wird am Ende als Überlebender der Seelen hervorgehen. Dieser Modus wurde inspiriert durch Steve Niles‘ „30 Days of Night“, in dem Überlebende nacheinander erledigt und gegen alle Hinterbliebenen aufgebracht werden.

König der Seelen (Soul King)

Anzahl Spieler: Vier
Beschreibung: Alle Spieler starten als Geist, der menschliche Gegner beherrschen kann. Die Spieler versuchen, Besitz von KI-Gegnern zu nehmen, sie zu töten und ihren Seelenvorrat einzusammeln. Das Einsammeln der Seelen bringt Punkte, aber wer stirbt, verliert seinen halben Vorrat wieder. Am Ende der Zeit ist der Spieler mit der höchsten Punktzahl der König der Seelen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.