F.E.A.R. 3: Story-Trailer

Bald, bald, bald ist es soweit, heichza, dann ist Horror-Zeit! Der Publisher Warner Bros. Interactive veröffentlichte ein weiteres Mal einen Trailer, um die Vorfreude auf das Spiel zu wecken.

Der Ego-Shooter wird Ende Mai (hoffentlich ohne weitere Verzögerung) auf den gängigen Plattformen PS3, xBox 360 und den PC zeigen, was passiert, wenn böse Buben Kinder bekommen. Denn im dritten Teil der Horror-Reihe ist Alma zurückgekehrt und hat gleich Begleitung mitgebracht: der Spieler schlüpft in den Körper eines ihrer Söhne, Paxton Fettel oder Point Man, und schießt sich durch das Geschehen.

F.E.A.R. 3 ©flickr.com / multiplayerit

Dabei sind die beiden Zöglinge von Alma grundlegend verschieden: während Paxton Fettel den Freak der beiden mimt und sich die Telekinese gegen seine Kontrahenten zu Eigen macht, hat Point Man in seiner Kindheit sicher einmal zu tief in den Topf mit der Testosteronbrühe geschaut und arbeitet sich mit beeindruckender Muskelkraft durch seine Gegner.
Dadurch werden nicht nur zwei völlig verschiedene Spielweisen des Spieles offengelegt, sondern auch erstmals die Möglichkeit geboten, einen F.E.A.R.-Teil zusammen mit einem Freund im Koop zu spielen.

[youtube tf9rq-Au3Mk]

An der Entwicklung von F.E.A.R. 3 sind übrigens aus dem Horror-Genre bekannte Namen wie Steve Niles, der Autor von 30 Days of Night und der Regisseur der erfolgreichen Filme Halloween und The Fog, John Carpenter, beteiligt und werden sich vermutlich nicht nehmen lassen, das Spiel mit kräftigen Schockmomenten auszustatten.

Plattform: PS3, xBox360, PC
Genre: Ego-Shooter (Horror)
Entwickler: Day 1 Studios
Publisher: Warner Bros. Interactive
USK: n/a
Release: 27. Mai 2011

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.