FF7 auf Dosen

Grad beim Herumsurfen entdeckt: Nach einer mittlerweile ziemlich schwer zu überblickenden Spieleflut und unzähligem Merch-Kram, gibt es Final Fantasy nun auch zum Schlucken. Bereits vor einem Jahr gab es ein mäßig leckeres Getränk in edel-anmutenden Phiolen, nun kommt aus Blechdosen im FF Look uringelbe Flüssigkeit. Bei Kotaku gibt es noch einen Geschmackstest. Warum nun wirklich das ganze, weiß immer noch keiner, aber weil’s so schön is, noch mal die TV Werbung von damals für alle, die sie noch nicht kennen oder noch mal sehen wollen:

[youtube U2of98A86aI]

Insgesamt kann man seine Gamergriffel um 16 verschiedene Designs winden und muss dafür 191 Yen (ca. 1,20 Euro) über die Teke reichen bzw. in den Automaten stecken. Ab Ende November wird’s dann wirklich interessant: Ab dem 27. gibt es zu den (umgedesignten) Getränkedosen eine von 8 Figuren. Natürlich durften die üblichen Verdächtigen Modell stehen: Neben Sephiroth, Cloud (in der FF7 und der Advent Children Version), Aerith und Tifa hat es natürlich auch Vinzent, sowie Zack und Reno und Rude erwischt. Yuffie, Red XIII und Co. fehlen leider. Waren wohl grad wieder mit Weltretten beschäftigt.

Im AkibaBlog haben sich die Japaner unterdess beschwert, dass fast nur noch Barret Dosen übrig sind. Eine Woche nach dem Erscheinungstermin am 23.10. waren Tifa, Aeris, Yuffie und Co. fast sämtlichst aus den Läden verschwunden. War wohl vorrauszusehen – schließlich sind hüben wie drüben die Fans eher männlich veranlagt. Vielleicht waren die Herzensdamen aber auch nur in Urlaubslaune und haben sich in wärmere Gefilde aufgemacht statt weiter im überfüllten Tokio rumzulungern? 😉

Hier die offizielle Seite des Getränkeherstellers Suntory zum Bildchen klicken und Fernsehwerbung anschauen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.