Fuel – Open World trifft Off Road

Die Off Road-Szene ist momentan das am heißesten umkämpfte Sub-Genre bei den Rennspielen. Größen wie Pure, MotorStorm und Baja legen die Messlatte hoch an – gibt es da noch Platz für einen Mitstreiter?

Fuel setzt auf die Open World –Strategie und will den Spieler mit diesem Konzept an sich reisen. Dabei sollen 14.000 Quadratkilometer an Wildnis, Wald- , Wüste- und  Eislandschaften zum frei Erkunden zur Verfügung stehen. 100.000 Kilometer Straße, 70 Fahrzeuge und 40 Kilometer Sichtweite sollen uns Gamer beeindrucken – wenn die Angaben stimmen, könnte dies auch gelingen. In dieser riesigen Spielwelt sind die so genannten Hubs die Anlaufstelle um sich neue Fahrzeuge anzuschaffen und Missionen anzunehmen.

[youtube B5TpTDZ3xa0]

An Fahrzeugen soll es neben dem Genrestandard wie Motorrädern, Quads, SUVs, Trucks und Buggys soll es auch Exoten wie Raketenautos geben.

Grafisch soll Fuel unter anderem durch das Wetter überzeugen. Da dies nicht mit bloßem Regen funktioniert, wollen die Entwickler sogar Wirbelstürme einbauen.

Online dürfen sich auch bis zu 16 Spieler duellieren. Erscheinen soll das Spiel Anfang 2009.

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.