Homefront: DevDiaries geben Einblick

Bereits drei Entwicklertagebücher gibt es zum bald erscheinenden Shooter-Titel Homefront. Zeit für uns, einen Blick hinter die Kulissen zu wagen und zu sehen, was Kaos Studios zu ihrem Sprössling zu sagen haben.

Obwohl Homefront zugunsten einer epischen Singleplayer-Story und eines gut durchdachten Multiplayer-Modus‘ letztlich nur ein kurzes Vergnügen werden soll, will es sowohl das Genre der Shooter und der Rollenspiele als auch dessen der cineastisch-bombastischen Abenteuer à la Heavy Rain aufmischen. Gut gebrüllt, Löwe! Aber schauen wir einmal, was der voraussichtlich im März erscheinende Titel wirklich zu bieten haben könnte.

Homefront ©flickr.com / THQ Insider

Das erste Entwicklertagebuch gab einen groben Überblick über Zeit, Ort und allgemeines Setting des neuen Shooters. In satten vier Minuten Videomaterial wird euch das in naher Zukunft, nämlich 2027, angesiedelte Szenario präsentiert und dabei nicht an knackigen Spielszenen gespart.

[youtube 1TN5PZu5Bdo]

Im zweiten DevDiary erklären die Entwickler, was den Multiplayer-Part von Homefront aus- und was er vor allem besser macht, als Genre-Konkurrenten wie Call of Duty. Die Entwickler verraten unter anderem, dass Homefront Dedicated Server für bis zu 32 Spieler unterstützen wird.

[youtube XBDpOIB0KLA]

Man darf gespannt sein, ob der Multiplattformtitel wirklich genug Anreiz bietet, viele Stunden auf dessen Multiplayerservern zu verbringen.

Den Charakteren und der Story im Detail widmet sich das kürzlich veröffentlichte dritte Entwicklertagebuch. Als Teil einer amerikanischen Widerstandsbewegung kämpft der Spieler entschlossen für die Freiheit der USA, die gewaltsam vom Vereinigten Korea besetzt wurde. Nord- und Südkorea sind nämlich längst nicht mehr damit beschäftigt, sich gegenseitig hochzujagen.

[youtube X7V454iQnEU]

Plattform: PS3, xBox360, PC
Genre: Shooter
Publisher: THQ
Entwickler: Kaos Studios
USK: ab 18
Release: 8. März 2011

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.