Homefront -Tagebuch der Besatzung

THQ schraubt die Werbe-Maschinerie kurz vor dem Release von Homefront nochmals ordentlich an und bringt nochmals massenweise Hintergrundinformationen an die Fans. So gibt es jetzt auch einige Live-Action-Videos, die die Stimmung schon mal anheizen sollen.

Ich bin ein Mitarbeiter der „Voice of Freedom“, einem Untergrundnetzwerk, das sich der Aufgabe gewidmet hat, die Wahrheit über die Besetzung von Amerika zu senden.

Es ist zwei Jahre her, seit das Land in finstere Zeiten verfallen ist. Ich bin durch Teile der besetzten USA gereist, um den Überlebenskampf und den Schrecken in diesem Kriegsgebiet selbst zu erleben.

Ich fürchte, meine Tage sind gezählt. Ich muss die Wahrheit verbreiten über das, was ich gesehen habe und was in dem einst größten Land der Welt geschieht.

Ich bin nicht mit allem einverstanden, was hier dokumentiert wird, und billige auch nicht alles. Aber alles ist wahr. Jeder soll für sich selbst entscheiden.

[youtube eTt2zv3Jwe0]

Mit diesem Aufruf, der aus eine Pressemitteilung von THQ stammt aber auch auf der dazugehörigen Seite steht, sollen die Spieler auf Homefront vorbereitet werden. Ich muss sage, dass ich von der ganzen PR rund um das Spiel wirklich begeistert bin. Es steckt sehr viel Liebe zum Detail in den Informationen, die mal als Video, Text oder einfaches Bild verbreitet werden. Erst vor kurzem wurde ein komplette Homfront Timeline veröffentlicht, die die komplette Vorgeschichte nach Jahren dokumentiert.

Ich kann nur hoffen, dass Homefront die dadurch geschürten Erwartungen erfüllen kann.

Kommentare (1)

  1. Auf meinem Ipad sieht deine Seite irgendwie seltsam aus.

Kommentare sind deaktiviert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.