KINGDOM HEARTS Re:coded (DS)

Mit „KINGDOM HEARTS Re:coded“ bringt Square Enix einen neuen Teil der beliebten Action-Adventure-Serie für den Nintendo DS heraus. Wieder trifft der Spieler auf bekannte Figuren aus den Universen von Final Fantasy und Disney.

[youtube _EonvpOfhA4]

Nicht nur all jene Spieler, die „Disney Micky Epic“ schon komplett durchgezockt haben und Liebhaber der knuffigen Figuren des Disney-Universums sind, werden sich auf das voraussichtlich am 14.01.2011 für den Nintendo DS erscheinende „KINGDOM HEARTS Re:coded“ aus dem Hause Square Enix freuen. Auch Freunde von bunten Action-Adventures werden dem Erscheinungstermin der Fortsetzung der beliebten Reihe wohl schon seit längerer Zeit entgegen fiebern.

„KINGDOM HEARTS Re:coded“ – Story

In „KINGDOM HEARTS Re:coded“ gibt es natürlich ein Wiedersehen mit bekannten Schauplätzen und Charakteren aus dem Disney-Universum und Figuren aus der Welt von „Final Fantasy„. Die Handlung spielt in der Zeit nach „KINGDOM HEARTS II“: Kurz nach der zweiten Reise Soras geht Jiminy Cricket seine Tagebücher mit den Aufzeichnungen über die gemeinsamen Abenteuer durch und stößt auf eine merkwürdige Notiz, die nicht seine eigene ist. Um dem Mysterium auf den Grund zu gehen, werden die Tagebücher digitalisiert. Doch dabei geht etwas schief – eine fehlerhafte Datenlandschaft entsteht, ebenso wie eine digitale Version von Sora, die sich auf den Weg macht, Licht ins Dunkel zu bringen.

„KINGDOM HEARTS Re:coded“ – Features

Eine Vielzahl magischer und physischer Kampfattacken kann eingesetzt werden – insgesamt stehen ca. 100 Kombos bereit. Über eine Stat Matrix lassen sich die Kräfte und Fähigkeiten Soras noch verbessern. Außerdem ist das Kommandodeck aus „KINGDOM HEARTS Birth by Sleep“ auch Teil von „KINGDOM HEARTS Re:coded“. Verschiedene Gameplay-Arten wie Side-Scroll-Fights, 3-D-Kämpfe und Kommandoschlachten sollen dafür sorgen, dass es nicht eintönig wird. Darüber hinaus sorgen bunte Kinoszenen für Abwechslung.

Zwar besitzt „KINGDOM HEARTS Re:coded“ keinen ‚echten‘ Multiplayer-Mode. Stattdessen können über die Wi-Fi Connection Avatare getauscht und neue Avatar-Flächen erschaffen werden.

Weitere Infos zu „KINGDOM HEARTS Re:coded“ sind zum Beispiel hier zu finden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.