Pool Party mit Wonderstick

Bevor man in Pool Party loslegen kann, muss man erstmal den mitgelieferten Plastik-Queue namens Wonder Stick zusammenbauen und die WiiMote darin verankern. Anschließend kann man sich gut gewappnet ins Spiel stürzen.

Leider ist der Wonder Stick nur eine nette Beigabe, denn auf das Spiel wirkt sich das Zubehör nicht aus. Im Klartext: Das Zubehör ist nur optischer Natur. Alle die sich jetzt darauf gefreut habe, wenigstens die Stoßstärke mit der WiiMote zu bestimmen, die muss leider auch enttäuschen. Die Stärke eures Stoßes wird mit dem Steuerkreuz bestimmt – somit hat auch der Wonder Stick absolut sinnfrei.

[youtube T0Rvm0ecH2g]

Leider kommt auch kein richtiges Billard-Flair auf – zwar gibt es einige Pool- und Snookervarianten, aber die langatmige Präsentation und die nervige Musik geben dem Spiel den Rest.

Zwar ist das Billard Minispiel in Wii Play auch nicht der Kracher, aber fast besser als Pool Party – eigentlich Schade.

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.