Resistance 2 – neue Infos

Sony will ums verrecken keine Informationen zur Story und vor allem nicht zum Singleplayer verraten – außer das die Kampagne von bis zu acht Spielern im Co-op online gezockt werden darf. Bei den spärlichen Infos zum Singleplayer, kann ich euch wenigstens was zum Multiplayer erzählen.

Es gibt bereits einen Trailer zu Resistance 2, der wie schon erwähnt, leider nicht viel Preis gibt.

[youtube I0hvskWHmeM]

Warum das so ist, kann man nur vermuten – vielleicht will Sony erst auf der E3 die Bombe platzen lassen oder der aktuelle Entwicklungsstand lässt noch zu wünschen übrig.

Im den neuen Online-Gefechten muss es richtig zur Sache gehen – Matches mit bis zu 60 Teilnehmern, geil! Momentan sind nur wenige Schauplätze wie ein Flugfeld, eine zerstörte Stadt und ein idyllisches Waldareal bekannt. In einigen der Maps muss die Größe und Bewegungsfreiheit mehr als beeindruckend sein. Bei bis zu 60 Spielern muss natürlich die Übersicht und Spielbarkeit gewährleistet sein, so unterteilen sich die jeweiligen Teams immer in sechs Mann starke Trupps. Sollte ein Trupp beim erledigen von Shooter-typischen Aufgaben zu stark dezimiert werden, reagiert das Missionsystem und ruft Teammitglieder aus andern Trupps zur Hilfe.

An ein Belohnungssystem wurde natürlich auch gedacht. Für jeden Abschuss gibt es nicht nur Punkte, sondern auch diverse sofortige Belohnungen wie Leben oder zum Beispiel einen Schutzschild. Problem dabei ist, dass über jedem Spieler ein Zähler sichtbar ist, der je nach Abschüssen und Belohnungen wächst um man somit ein begehrtes Ziel beim Feind wird. Da wir gerade beim Feind sind – natürlich dürft ihr im Multiplayer auch die Aliens Spielen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.