Sonic Unleashed – endlich ein anständiges Igel-Spiel?

Nachdem sich Sega Anfang des Jahres den Markenschutz auf den Namen „Sonic Unleashed“ geben lassen hatte, konnte man schon auf eine neuen Teil hoffen. Der letzte Versuch auf den Next-Gen-Konsolen zu landen, war alles andere als überzeugend. Chaoskamera, Hakelkontrolle und starkes Ruckeln machten die Sonic-Fans alles andere als glücklich – im neuen Sonic soll alles wieder gut werden.

[youtube CRO4OtL4UMA]

Team Sonics Lead Designer Yoshihisa Hashimoto betonte, dass der neue Teil nichts mit seinen Vorgängern gemein haben soll. Dafür will man sich eher auf Wurzeln der Sonic-Spiele besinnen – die sehr erfolgreiche 2D-Teile. So sollen einige 2D-lastige Passagen im Spiel auftauchen.

Zur Story ist leider noch nichts bekannt. Fakt ist aber, dass Sonic die Kontinente bereisen wird und diese grafisch abwechslungsreich ausfallen werden. So rennt Sonic an gekachelten Wänden vorbei, die an einen südländischen Urlaubsort erinnern oder durch orientalisch anmutende Lehmstädte.

Um den Spielablauf flüssiger zu machen wurde einige neue Moves eingebaut. So können mit dem „Sonic-Boost“ Hindernisse zu Seite geräumt werden und der „Quick-Step“ ermöglicht ein schnelles Ausweichen. Mit dem „Sonic.Drift“, kann wie die Bezeichnung schon sagt, durch enge Kurven gedriftet werde. Die interessanteste Neuerung dürfte wohl Sonic als Werwolf sein – dieser streift dann mit zusätzlichen Kräften durch die Nachtlevels.

[youtube IdStemUl3U0]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.