Spyro – Dawn of the Dragon Interview

Sierra hat vor ein paar Tagen auf dem Gamer’s Day 2008 der hungrigen Presse von ihren Zukunftsplänen erzählt. Aber wer wann heiraten oder in den Urlaub fahren wird, interessiert hier weniger, denn die Tatsache, dass Gametrailers ein Jubliäumsinterview zum kommenden neuen Spyro Titel ergattern konnte.

[youtube MTYNlbBfJhg]

Das Game feiert sein 10-jähriges Jubiläum und hat nun beinah endgültig das Kiddy-Image abgeschüttelt. Während man im ersten Game einen süßen lila Drachen steuerte, spielt man heute … mit einem süßen lila Drachen. 😛 Aber Spyro hat ca. 300% an Coolness zugelegt. Weg ist die klicki-bunti Graphik. Die Trilogie, die mit Dawn of the Dragon beendet wird, hat einen deutlich dunkleren Adventure Touch. Diesmal wird man sogar die Ex-Bösewichtin Cinder spielen dürfen. Will heißen: Es gibt einen Zweispielermodus und das auch nicht mit hässlichem Slit-Screen. Leider soll es keinen Online-Modus geben. Cool ist auch, dass man jetzt immer, jederzeit und überall fliegen kann. Nichts ist mehr mit Rumwatscheln, bis man in einen Fluglevel kommt. Da haben die Programmierer endlich mal was verstanden. Im US Original wird der Obermotz, der Dark Master, übrigens von Mark Hamill (Luke Skywalker in Star Wars) gesprochen. Das Game erscheint für die PS3, PS2, Wii, DS und die Xbox360 im Oktober.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.