The Crossing – Multiplayer im Singleplayer

Die bereits durch „Arx Fatalis“ und „Dark Messiah of Might & Magic“ bekannte Spielestudios Arkane arbeiten derzeit an einem mehr als interessanten Spiel – in The Crossing verschmelzen nicht nur die Welten in der Story sondern es soll währendder Singleplayer-Kampagne zu Muliplayer-Gefechten kommen.

In der französischen Hauptstadt kollidieren zwei Parallel-Welten aufeinander. Auf der einen Seite das uns bekannte Paris – voll mit Kunst, Geschichte, Croissant, Kriminalität und Kämpfen zwischen Polizisten und Jungendbanden in den Vorstadtghettos. Auf der anderen Seite der Parallel-Welt hat der Templerorden das Mittelalter überlebt und sein Waffen und Techniken soweit perfektioniert, dass es ihnen gelang ein totalitäres Regime aufzubauen. Bisher gab eine Koexistenz der beiden Welten und keine hat die andere beeinträchtigt – bis jetzt.Zu Beginn dürft ihr euch die Seite auf der ihr spielen wollt aussuchen. Entweder zieht ihr als Spezialeinheit mit MG und Schlagstock oder als Assassine der Templer mit Schwert und Wurfklinge in den Kampf. Aktuell haben die Templer noch den Vorteil, dass sie wie alla Altair über die Dächer rennen und sich an Seilen aus luftiger Höhe auf ihre Feinde stürzen.

[youtube CLRBB2JKS5c]

Aber nun zum wirklich interessanten Part des Spiels – nachdem ihr euch für eine Seite entschieden habt haut ihr den CPU-Gegnern ordentlich aufs Dach. Sobald aber größere Gefechte anstehen, soll euch das Spiel automatisch auf einen Server mit den passenden Mitspielern beamen. Laut den Entwicklern soll der Spieler keinen Unterschied merken ob er gerade Online ist oder nicht. Sobald ein Online-Match im Singleplayer ansteht müssen verschiedene Modi erfüllt werden – so kann es sein, das ein einfaches Deathmatch ansteht oder ein Team-Objectiv. Leider sind keine genaueren Infos bekannt. Auch mit einem geplanten Releasedatum ist Arkane zurückhaltend. Auf jeden Fall hört sich das alles mehr als gut an.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.