Tischfussball 2008

Das waren noch Zeiten – nach der Schule ab ins Freiband, Schwimmen, Eis essen und Tischfußball bis zum Abwinken beziehungsweise bis das Taschengeld weg war. Später habe ich dann sogar ein Tischfußball zu Weihnachten bekommen und bei mir war die Bude immer voll. Jetzt will THQ mit Tischfußball 2008 das jedem bekannte Kicker-Feeling auf die Wii bringen.

Leider hat es nicht geklappt. Die Steuerung ist mehr als ungenau und die Schüsse gehen meisten in den Ofen. Zwar bewegt ihr die WiiMote genau so wie beim echten Tischfußball, nur leider klappt es mit der Übersetzung nicht. Somit ist es leider reine Glücksache ob man was trifft oder nicht. Auch der Wechsel einer Spielerstange klappt wenn überhaupt nur verzögert.

Auch die Spielfläche ist optisch nicht gerade ein Augenschmaus – Eintönigkeit bestimmt das Erscheinungsbild. Zu allem Überfluss ist auch noch die Hintergrund Musik mehr als grausam und nervt innerhalb kürzester Zeit. Wenigsten gibt es  Spielvariationen, einen Meisterschaftsmodus und die Möglichkeit Bälle und Tische auszutauschen.

Leider ist das Spiel eine echte Enttäuschung.

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.