Wii pimpen – Die Wii als Media Player

Ja, Spielberg hat mit seinem Partyspiel Boom Blox die Spielergemeinde ein wenig … verdutzt. Mit ein wenig SoftwareTuning kann dem geneigten Gamer das aber egal sein: Da schaut man sich Spielbergs Action-Abenteuer an, wenn man sie schon nicht spielen darf.

Mit dem Max Media Manager Pro von Datel (hier was auf Deutsch), die Hersteller vom Action Replay und dem Freeloader, kann man endlich vernünftig Gebrauch vom SD-Kartenslot der lieben Wii-Hardware machen. MP3s und Fotos können so wie sie sind abgespielt werdenn – eine 1GB SD Karte wird gleich mitgeliefert. Videos können auch problemlos konvertiert und mit der Wii geschaut werden. Podcasts werden automatisch im richtigen Format gespeichert und sind gleich guckbereit.

Wer nichts kaufen will braucht wiederum unbedingt seinen Internetanschluss und kann so via Internet und dem kostenlosen Orb Service  seine Videos und Musik vom PC zur Wii schicken. Ich selbst hab das noch nicht ausprobiert, weil ich nicht unbedingt Lust habe, meine Medien über das Netz zu verbreiten, aber auf jeden Fall ist hier ein Video mit einer Anleitung wie’s geht:

[youtube Xj-wjz1LeXs]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.