„Wreckfest“: Crash-Spektakel bald auch für PS4 und Xbox One

Mit Wreckfest lassen es die „FlatOut“-Macher von Bugbear Entertainment wieder einmal krachen. Wie das Studio bestätigte, erscheint das Rennspiel „Wreckfest“ auch für die Xbox One und die PlayStation 4.

Bereits im September 2013 kündigte das finnische Entwicklerstudio Bugbear Entertainment die Arbeiten an einen neuen Rennspiel an, das zunächst unter dem Arbeitstitel Next Car Game geführt wurde und später den Namen Wreckfest spendiert bekam. Auf dem PC beziehungsweise der digitalen Vertriebs- und Gaming-Plattform Steam ist das Rennspiel seit Anfang 2014 in der Early-Access-Phase spielbar.

Bei der Umsetzung für den PC wird es allerdings nicht bleiben. Bugbear Entertainment kündigte an, dass sich auch Besitzer der beiden Konsolen Xbox One und PlayStation 4 auf das Rennspiel freuen dürfen. Die Konsolen-Version erscheint 2017.

„Wreckfest“: Auf den Spuren von „FlatOut“

Wie bei einem Projekt aus dem Hause Bugbear Entertainment nicht anders zu erwarten war, versteht sich „Wreckfest“ als ein spiritueller Nachfolger zur beliebten „FlatOut“-Reihe und verspricht rabiate Renn-Action, in der auf Regeln keine Rücksicht genommen wird. Stattdessen rücken spektakuläre Crashs und ausgefeilte Schadensmodelle in den Mittelpunkt.

Laut Entwicklerangaben verfügen die Fahrzeuge, unter denen sich ausgefallene Vehikel wie Rasenmäher befinden, über ein dynamisches Schadensmodell und lassen sich in Modi wie dem Destruction-Derby komplett in ihre Einzelteile zerlegen.

Leistung der Konsolen gab den Ausschlag

Dass „Wreckfest“ mit reichlich Verspätung doch noch den Weg auf die Xbox One beziehungsweise die PlayStation 4 findet, ist laut Angaben der verantwortlichen Entwickler vor allem auf die Hardware-Leistung der beiden Konsolen zurückzuführen. „Durch die rohe Rechenleistung der Xbox One und der PlayStation 4“, so das Studio, „wird es uns ermöglicht, unsere Vision eines Demolition-Rennspiels auf den Konsolen der nächsten Generation zu realisieren. Dadurch erreichen wir noch mehr Spieler.“

Einen handfesten Termin bekam die Konsolen-Version von „Wreckfest“ bisher nicht bekannt gegeben. Stattdessen ist lediglich die Rede von einem Release in der ersten Jahreshälfte 2017. Wer das Spiel schon jetzt vorbestellt, erhält einen Key. Dieser ermöglicht den Zugriff auf die im Herbst startende Early-Access-Phase auf der Xbox One beziehungsweise die geschlossene Beta-Version auf der PS4.



Bildnachweis: Screenshot YouTube „Bugbear Entertainment: Next Car Game“ (https://www.youtube.com/watch?v=XORYQ52migc)