3D im Trend

Wie im VG247-Blog zu lesen ist, kommt die 3D-Funktion von Sonys Konsole in Zusammenarbeit mit einem 3Dfähigen Fernseher an. Die Arbeit an vielen neuen Spielen laufen für das dreidimensionale Spielerlebnis auf Hochtouren.

Obwohl die neuwertige 3D-Sicht gerade im Bezug auf die grafische Anpassung alter Titel Schwierigkeiten birgt, muss man sie ja nicht gleich verteufeln. Denn wie die SCEE kürzlich verlauten ließ, liegen bei den Entwicklern derzeit hohe Interessen, ihre Spiele 3D-kompatibel zu machen und damit auf den von Sony gebauten Zug aufzuspringen. Also dürfen wir unseren Endbossen schon bald auch das Blut von den Zähnen blecken..

PlayStation3 3D ©flickr.com / do3dnow

Derzeit seien insgesamt 20 3D-kompatible Titel allein bei Sony selbst in der Entwicklung, zähle man auch die auwärtig erstellten Spiele dazu, komme man auf etwa 50 3D-Spiele für die PlayStation 3. Da ist dann wohl auch der Weg zum 3D-EyeToy nicht mehr weit..
Zudem offenbarte SCEE-3D-Chef Mick Hocking, dass es eine sehr schöne Sache sei, ein solch mannigfaltiges Interesse an 3D von den Entwicklerstudios zu erkennen. „Insgesamt werden etwa 50 Titel in 3D konvertiert werden, und diese Anzahl steigt schnell.“

Unter diesen Spielen sollen schon jetzt einige namhafte Titel sein (wie etwa Killzone 3, MotorStorm: Apocalypse, SOCOM 4 und das schon länger als 3Dfähig bekannte Gran Turismo 5). Desweiteren scheine die Industrie hinter ihrer einzigartigen Message zu stehen, die das 3D-Gaming als Schlüsselelement für die Zukunft der Konsolen besagt.

(Quelle)

Werbung