Batman: Arkham City – just wanted.

An dieser Stelle mal ein gepflegtes: dingel_dingel_dingel_dingel: BATMAAAAN!. Ja ich weiß, man bräuchte vertonte Blogeinträge. (Nein, um meines und um eures Willen, bitte nicht!). Ein neues Spiel von dem schwarzen Spitzohrträger jedenfalls sucht seines Weges..

Das überraschend gute Action-Spiel Batman: Arkham Asylum dem Hause Eidos vom vergangenen Jahr gehört zweifellos zu jenen Titeln, die jedwelcher Fortsetzung wert wären. Das düstere und atmosphärische Abenteuer rund um den schwarzen Flattermann in Leggings verstand etwas von seinem Fach im Action-Genre und erntete durchweg sehr gute Bewertungen von +90%. Nun kündigten Eidos und die Entwickler Rocksteady Studios Teil 2 unter dem Titelnamen „Arkham City“ an.

Batman Arkham City ©flickr.com / gamer51

Doch ihr wisst ja: gut Ding, und die Sache mit der Weile. Heißt: warten. Denn der Multiplattformer (PS3, xBox360 und PC) erscheint erst im Herbst 2011. Auch sind weitere Informationen eher spärlich gesät, ganz zu schweigen von Bildern oder ergiebigem Filmmaterial. Bekannt aber ist, dass – wie der Name es vermuten lässt – die Irrenanstalt „Arkham“ im neuen Titel gewachsen ist und sich zu einer eigenen kleinen Stadt innerhalb von Gotham City entwickelte. Und wie es sich für eine Stadt so gehört, trägt diese gewisse Ämter, wie das Bürgermeisteramt. Meistens ist das toll, manchmal kann das aber schon ein scheiß Job sein (nicht wahr, Herr Sauerland?)
In Arkham City trägt natürlich der Wahnsinnigste himself den güldenen Schlüssel: Mister Joker, Batmans Erzrivale und Lieblingsfragezeichen. Absehbar also ist, dass unser Held wiedereinmal ausrücken muss um die fiesen Pläne von Joker zu vereiteln.

[youtube gszKBeA-4q4]

Neben diesem ersten Trailer ist mittlerweile auch die Webseite zum Spiel online gestellt worden.

Plattform: PS3, xBox360, PC
Genre: Action
Publisher: Eidos
Entwickler: Rocksteady Studios
USK: n/a
Release: Herbst 2011

Werbung