Battlefield 3: Details zum ersten DLC

Da ist selbst noch das Spiel an sich in weiter Ferne, doch schon geht es um die Vorzüge und Inhalte des ersten Download-Pakets für den Shooter aus dem Hause EA.

Das erste offizielle Kartenpaket in Form eines DLC, „Back to Karkand“, könnte euch nämlich schon dann gehören, wenn ihr euch zur Vorbestellung des  möglichen CoD-Killers Battlefield 3 entscheiden könnt. Das Paket enthält, findige Spieler der Reihe werden es am Namen erahnen, vier Karten aus dem legendären Battlefield 2.

Battlefield 3 ©flickr.com / Battlefield 3 Beta

Dies sind gleichsam die meist gespielten und beliebtesten Karten von Battlefield: Strike at Karkand, Wake Island, Gulf of Oman und Sharqi Peninsula. Zählt man die Spielzeit dieser Maps ingesamt zusammen, seien diese zusammen über 25.000 Jahre lang gespielt worden.

David Spinnier, der Lead Designer des Coop-Bereichs für Battlefield 3, erzählt in einem Interview, es gehe nicht einfach nur um ein einfaches Kartenpaket. Back to Karkand würde zusätzlich typische Waffen und Fahrzeuge, eigene Freischaltungen und einige neue Inhalte beinhalten, über die man später noch sprechen wird.
Strike at Karkand, die beste Karte, die je für den Ego-Shooter gemacht wurde, sei in seinen Augen deshalb so großartig, weil es enge Infanterie-Gefechte in der Stadt mit den traditionellen Fahrzeugschlachten von Battlefield verbinde, ohne das einer der Teile dominierend wirke. Durch die klare, lineare Ausrichtung der Flaggen sei auch immer eine Richtung vorgegeben, in die der Spieler zu gehen habe. So wurde Strike at Karkand schließlich zur bestdesignten und -balancierten Karte überhaupt.

Plattform: PS3, xBox360, PC
Genre: Ego-Shooter
Entwickler: DICE
Publisher: Electronic Arts
USK: n/A
Release: 2011

(Quelle)

Werbung