Bayonetta: Think Pink!

Große Ankündigungen mit einer Prise sanftem Nichts führen nicht selten zur nachfolgenden großen Enttäuschung. Wenn Ankündigungen aber angekündigt werden, wird es nicht nur kompliziert, sondern gefährlich.

Im Falle von Bayonetta etwa versprach der Game Director Yasuke Hashimoto kürzlich neue Informationen. Da ein Teil 2 schon vor sieben Monaten, so teilte es der Game Designer Hideki Kamiya damals zur Launch-Zeit dem Magazin Game Informer mit, durchaus eine interessante Überlegung wert wäre, lagen die Erwartungen der Liebhaber des Action-Genres natürlich bei der offiziellen Bekanntgabe der Entwicklung einer Fortsetzung rund um die junge Wildfrau mit Knarre..

Bayonetta Protagonistin ©flickr.com / SEGArcadia
Bayonetta Protagonistin ©flickr.com / SEGArcadia


..aber man melkt eben lieber alte Kühe (bis der Zitzenbeutel auf dem Boden schleift!). So zumindest könnte man jedenfalls die tatsächliche Ankündigung verstehen. Nichts mehr als die Veröffentlichung einer schnöden Platinum-Edition für den japanischen Markt ab dem zweiten September wurde angekündigt. Das besondere? Sie ist PINK! Oder schweinchenrosa. Ein bisschen mehr als schweinchenrosa. Also pink. Schon toll sowas, mal richtig für die wahren Mädels unter den unwahren Kerlen!

Eure PR, meine lieben SEGA-Krawallmacher, scheint mir mehr durchwachsen als gewachsen. Man möge sagen: Fehlstart: Peng Peng Peng, nochmal bitte. Ob diese begehrenswerte Platinumedition (=Budgettitel) mit Wendecoverin rosé in Europa erscheinen mag, ist bisweilen übrigens auch noch nicht so ganz durchgedrungen. Im Falle eines Kaufes erhaltet ihr sagenhafterweise zusätzlich einen Vanquish-Trailer.. nicht schlecht, was?

Aber ehrlich: wo bleibt jetzt eigentlich der zweite Teil?!

Genre: Action
Entwickler: PlatinumGames
Publisher: Sega
USK: ab 18
Release: 08.01.2010

Werbung