Bioshock 2: Ingametrailer mit Wasserlauf

Mit Bioshock 2 erwartet uns im nächsten Jahr der Nachfolger eines der hochgelobtesten 3D-Shooter des Jahres 2007/2008 – kann der neue Teil die Herzen der Kritiker ebenso höher schlagen lassen?

Die Zeiten haben sich gewandelt in der Unterwasserstadt Rapture. Im Körper eines BigDaddy werdet ihr euch in Bioshock 2 der Aufgabe verschreiben, einer fiesen Kindesentführerin den Garaus zu machen. Die ist keine weitere als eine herangereifte, ehemalige LittleSister, nur in groß und verdammt bösartig.

BioShock 2 © flickr.com / PlayStation.Blog

In einem vergangene Woche veröffentlichten Ingame-Trailer wird es so nass, wie man es sich für eine Unterwasserstadt eben so vorstellt: jede Menge Wasser muss durchquert werden, und eigentlich ist es doch überall. Um dem Ganzen einen grafischen Anspruch zu geben, bricht auch im zweiten Teil jede Menge Glas unter dem Druck des blauen Elements zusammen und stimmt so die bekannte, gleichsam düstere Bioshock-Atmosphäre ein.

[youtube qSHA-f-Bltw]

Viele neue Impressionen, eine große grafische Weiterentwicklung oder eine besondere Überraschung verspricht der Trailer – wie zu sehen – jedoch nicht.

Dass man sich seitens des Entwicklers nicht nur auf eine möglichst gute Einzelspielerkampagne versteifen will, zeigt zumindest das Vorhaben, Bioshock 2 einen ausgefeilten Multiplayerpart zu schenken. Dazu sind kürzlich auf gametrailers.com Multiplayertrailer zu drei verschiedenen Modi aufgetaucht.

Capture the Sister

[youtube ZI76xFFhLvM]

Turf Wars

[youtube DapqrbT_A-I]

Civil War

[youtube ILfC2GxONQM]

Mit dem großen roten ab18-Siegel von der USK erscheint Bioshock 2 bereits am 9. Februar 2010 ungeschnitten in den deutschen Händlerregalen. Wir sind gespannt, ob es auch diesmal wieder Spielgeschichte schreiben darf.

Werbung