Dante’s Inferno: Erster DLC und Prequel

Noch keine 12 Stunden offiziell erwerbbar und schon überschlagen sich die Meldungen von DLCs, Prequels und Sequels zum neuen Actionspiel der Entwicklerschmiede Visceral Games.

Ein Wermutströpfchen: Derzeit liegen dem VG Producer Jonathan Knight keine Pläne bezüglich eines Nachfolgers zu Dante’s Inferno vor. Was nicht heißen muss, dass es den nie geben wird, nur dass man sich vorerst lieber anderen Dingen widmen möchte. Und wenn es etwas danach gibt, oder theoretisch geben könnte, gibt es ja meistens auch etwas davor. Das ist sich dann der Prequel, eine Vorgeschichte also. Im Falle von Dante’s Inferno nennt der sich Dark Forest und ist bereits in Mache.

Dante’s Inferno ©flickr.com / cincodesign

Zwar nicht als eigenständiges Spiel, aber zumindest als DLC bringt das vorgeschobene Kapitel bereits im März Licht unter das schattig-dunkle Geäst, so Knight gegenüber den Kollegen von Industry Gamers.

Noch ein weiteres, unter dem Titel Trials of St. Lucia beworbenes Add-On wird den Weg auf den virtuellen Marktplatz der PlayStation 3 finden. In einem knapp 90 Sekunden langen Trailer werden euch die Vorzüge des Zusatzinhalts präsentiert. Der DLC spendiert dem Spiel einen neuen kooperativen Online-Modus in welchem ihr an der Seite eures Freundes in so benannten „Herausforderungen“ gegen Horden von ungemütlichen Höllenbewohnern kämpft. Das Tolle: Mittels eines verfügbaren Editors könnt ihr eure eigenen Herausforderungen erstellen und online mit anderen Hobby-Dantes tauschen und bewerten lassen.
Trials of St. Lucia ist für den 29. April angekündigt.

[youtube 4hkAi9N57gc]

Offenbar verspricht man sich von Seiten EA so einiges vom dichterisch inspirierten Höllentrip (Dante Alighieri – Die Göttliche Komödie), so wird im Rahmen des am Sonntag stattfindenden, amerikanischen Massenspektakels „Super Bowl“ ein Werbe-Spot zum auch in Deutschland ungeschnittenen Dante’s Inferno laufen.

[youtube _SY2kbD6VY4]

Genre: Action
Entwickler: Visceral Games
Publisher: Electronic Arts
USK: ab 18
Release: 4. Februar 2010

(Quelle)

Werbung