Devil May Cry: Wird das neue das perfekte DMC?

Mit großer Zuversichtlichkeit gibt man sich bei Capcom hinsichtlich des neuen Devil May Cry und ist sich sicher, das beste Devil May Cry in der Reihe zu machen.

Viel haben wir ja schon gesagt, denn besonders eindrucksvoll gestaltete sich im letzten Jahr die Metamorphose Alter Dante – Neuer Dante, die uns im neuen Teil erwarten wird und bei den Liebhabern des Devil May Cry – Reihe und des harten Typs „Dante“ für entsprechend großen Aufschrei sorgte. Im offziellen Forum versicherte ein Capcom-Sprecher nun, dass man entgegen des Sträubens der Spieler weiterhin am vorgestellten Konzept festhalten wolle, denn man sei sich sicher, damit den besten Titel von DMC zu entwickeln. Gut, so muss man entgegnen, was sollen sie auch sonst sagen.

Devil May Cry ©flickr.com / PlayStation.Blog

Unabhängig von der Gestalt des neuen Dante wolle man dem Spieler einen 90%-Kandidaten hinlegen und den kritischen Meinungen gegenüber den Drittentwicklern von Ninja Theory, bei denen das neue Devil May Cry entsteht, den Wind aus den Flügeln nehmen.
Capcom sei nämlich bei allen IPs, die bei externen Studios entstehen, fest involviert. So wie die Befürchtungen bei Dead Rising 2, welches bei Blue Castle Games entwickelt wurde, sich im Nachhinein als unbegründet herausstellten, schätzt man die Kritiken auch bei DMC ein.

Ninja Theory seien bekannt für die Qualität ihrer Produkte, welche sowohl die Bereiche Motion Capturing, Performance, als auch Scripts und Design umfassen – eben jene Kompetenzen, die bei Capcom in den letzten Jahren nicht nur gut davon kamen. Sie werden aber ihr über die Jahre angesammeltes, umfassendes Know-How im Bereich der Kampftechniken dazusteuern. Bringt man diese Bereiche zusammen, so sagen sie überzeugt, sei man im Begriff einen der besten Devil May Cry – Titel zu machen.

(Quelle)

Werbung