Devil’s Third: „Besser“ gibt’s nicht!

.. und wir schaufeln uns doch glatt noch einen Bissen mehr in den nie zu vollen Hals. Auf dass wir nicht ersticken. Auf dass sich auch Herr Tomonobu Itagaki nie an seinem Drops verschlucken möge. An seinem mentalen Overdrive-Drops.

Natürlich sind Spieleentwickler immer stolz auf ihr Werk. Und selbst wenn sie es nicht sind, dürften sie es aus strategischen Gründen nie sagen, also zumindest nie vorher, vielleicht zu lowlvl-Preisen, aber selbst dann – kritisch. Es mit dem Stolz zu übertreiben aber schürft nicht zu selten an der Grenze zur Selbstüberschätzung, und glaubt mir, hier spricht ein Meister seines Fachs (und ich bin immernoch der Meinung ich wäre der Messias der Eierschalen-Abpuhlforschung, aber psst).

Devil’s Third ©flickr.com / GamingShogun

Das auf der E3 zum ersten Mal präsentierte Spiel vom frisch herausgestampften Entwicklerstudio „Valhalla Game“ unter der Obhut von besagtem Herrn Itagaki reiht sich in das allgemeine Shootergenre ein. Das ist in sofern überraschend, als dass sich Itagaki zuletzt für Spiele wie „Dead or Alive“ oder „Ninja Gaiden 2“ verantwortlich zeigte.

Gegenüber dem Spielemagazin Edge sprach er bei „Devil’s Third“ hochtrabend vom „besten Spiel aller Zeiten.“ Dabei versicherte er auch, dass das Spiel nicht so frustrierend würde wie etwa der Endgegner vom xBox-exklusiven Titel „Dead or Alive 4“ oder die Balancing-Katastrophe in „Ninja Gaiden 2.“ Mit der Unterstützung vom THQ-Test-Team wolle man solche Vergehen vermeiden.

[youtube 1tQStkvdIs8]

Devil’s Third lässt sich trotz allem noch Zeit und erscheint voraussichtlich 2012. Bis dahin sind die leeren Versprechungen wahrscheinlich auch verjährt..

Plattform: PS3, xBox
Genre: Shooter (Third-Person)
Entwickler: Valhalla Game Studios
Publisher: <a title="Homepage: THQ" href="http://de.thq.com/de" target="_blank"THQ
USK: n/a
Release: 2012

(Quelle)

Werbung