Digimon World Re:Digitize – Japanischer Release

Vor kurzem veröffentlichte das japanische Videospielmagazin „Jump“ das Release-Datum des neuen Digimon-Revival – Ablegers von Namco Bandai.

Erinnert ihr euch noch an Digimon? Dieses elende Gegenstück zu Pokèmon, dass so richtig gar keines war, weil im Grunde doch recht ähnlich? Ohne jetzt Gefahr laufen zu wollen, als Ignorant betitelt zu werden, aber tatsächlich waren es in beiden Fällen Kinder, die mit irgendwelchen lebendigen kleinen und großen Plüschknäueln durch die Welt eierten und ständig in irgendwelche Kämpfe verwickelt wurden, in denen die kleinen Ungeheuer sich dann gegenseitig auf die Birne schlugen. Und dann gab es auch noch Yu-Gi-Oh!


Digimonworld ©flickr.com / eaglemanlo

Natürlich mussten diese Ideen dann auch in Spielform präsentiert werden: ich erinnere mich an Pokèmon Blau, Grün, Gelb, Gold, Silber, … , …
Doch auch für Digimon-Liebhaber gab es Zogginstrumente: Auf der PSone nannte sich dies etwa Digimonworld.

Laut den Magazinangaben wird das überarbeitete Game auf der PSP am 19. Juli in Japan erscheinen. Entwickelt wurde die Neuauflage von dem Team tri-Crescendo und wird sowohl via Download und als Retail-Version für einen stolzen Preis von umgerechnet circa 50 Euro angeboten werden.
In Digimon World Re:Digitilize vom Publisher Namco Bandai wird es fünf Charaktere geben. Die Frage, ob davon alle Figuren spielbar oder die fünf nur immer in einer Gruppe sein werden, ist bislang jedoch noch nicht beantwortet.

Ob der rollenspielartige Titel in Europa allerdings überhaupt einmal verkauft werden wird, ist bisweilen noch unklar. Bereits die Version für die PSone damals brauchte nach Japan-Release allein etwa 18 Monate, um den Weg in die USA zu finden und anschließend nochmal ein Jahr, um in den europäischen Handel zu kommen.

[youtube QOj0uLDLAbY]

 

 

Werbung