DiRT 3: Bewegtmaterial zum Monte-Carlo-DLC

Publisher und Entwickler von der beliebten Rennspielserie DiRT, Codemasters, veröffentlichte ein Video zu seinem seit zwei Wochen erhältlichen Streckenpaket „Monte Carlo“.

Auch wenn ich entschiedener Gegner von der DLC-Politik vieler Publisher und Entwickler bin, so will ich den Fans unter euch doch nicht vorenthalten, was sich so tut, im großen Genre des Geldabzockens, beschönigend DownloadContent genannt. Wo andere sich wirklich und fast schon zuviel Zeit lassen (als Beispiel wäre hier der Kollege Gran Turismo 5 genannt), war für Codemasters schon (weit) vor Release klar, in welche Richtung es mit dem dritten DiRT-Teil so gehen soll.

DiRT 3 ©flickr.com / multiplayerit

Massig DLCs, das waren die beiden Schlagworte zur Veröffentlichung  des Titels. Vor zwei Wochen nun erschien das Streckenpaket Monte Carlo, welches acht Etappen der namensgebenden Rallye „Monte Carlo“ enthält. So seid ihr angehalten, unter anderem durch enge Haarnadel-Kurven zu flitzen, durch den berühmten Col de Turini Pass zu jagen und verschneite Alpenstraßen leerzufegen.

Das Video präsentiert euch eine kurvenreiche Strecke des DLCs und lässt euch mit verschiedenen Perspektiven auf das Geschehen blicken:

[youtube 425sfsWmTcI]

Wer das Spiel noch nicht besitzt, darf sich mit DiRT 3 auf einen soliden, durschnittlich mit 88 von 100 Punkten bewerteten (gamerankings.com) Rennspielspaß freuen. Ob ihr bei einem Vollpreiskostenpunkt von 50+ Euro euch allerdings die einzelnen DLCs zwischen geschätzten 6-7 Euro geben müsst, um den auf der Originalverpackung angepriesenen, „umfangreichsten Rallye-Modus“ überhaupt zu erreichen, sollte ein jeder vielleicht doch besser selbst entscheiden.

Plattform: PS3, xBox360, PC
Genre: Rennspiel
Entwickler: Codemasters
Publisher: Codemasters
USK: ab 6
Release: 24.05.2011

Werbung