DiRT 3: massig DLCs

Seit heute ist der neue, der dritte DiRT-Teil der bekannten und erfolgreichen Rennspielikone für den Verkauf, und seit gestern wissen die Menschen um mindestens vier Download-Erweiterungen. Marketing-Technisch war das aber echt ein Griff ins Klo.

Liebe Jungs und Mädels von Codemasters: da sind aber noch ein paar Nachhilfe-Stunden im strategischen: „Wie zocke ich meine Kunden möglichst unauffällig ab?“ fällig, nicht wahr? Einen Tag vor Release die Trophäenliste ins Netz zu stellen ist gut. Weniger gut aber, dabei auch all die Errungenschaften aufzulisten, die der Spieler offenbar erst nach Kauf diverser DLCs haben kann. Denn das, wir wollen ja nicht, aber das, das klingt doch arg nach..

DiRT 3 ©flickr.com / multiplayerit

.. unverhältnismäßiger Zahlungsaufforderung seiner Kunden. Und wir reden hier nicht von einer, zwei oder drei zusätzlich zu kaufender Downloaderweiterungen. Wir reden von vier bereits vor Release bekannten Erweiterungen, was mir persönlich schon ein wenig nach too much klingt.
Die Damen und Herren des DiRT 3 Entwicklers und Publishers Codemasters wollten sich zu diesen Erkenntnissen bisher noch nicht äußern, entsprechend ist auch nicht bekannt, wieviel die Spiel-Upgrades letztlich kosten würden, würde man denn in Betracht ziehen, sie zu kaufen.

Auch die Namen der Pakete lassen sich an den Trophys bereits ablesen: „Mud and Guts Car Pack“, „X Games Asia Track Pack“, „Power and Glory Car Pack“ und das „Monte Carlo Track Pack“ sollen es dann wohl sein.

Ich such mir ja glücklicherweise noch lieber selbst aus, von wem ich mich verarschen lasse.

Plattform: PS3, xBox360, PC
Genre: Rennspiel
Entwickler: Codemasters
Publisher: Codemasters
USK: n/a
Release: 24.05.2011

Werbung