Donkey Kong Country 3 auf Virtual Console

Mit den all-freitäglichen Virtual Console Veröffentlichungen kamen uns in letzter Zeit nicht wirklich die aufregensten aller Games ins Haus geschneit, pünktlich zu Weihnachten, beschert uns Ninty jedoch mit einem wahres Geschenk: Den SNSES RPG Klassiker Donkey Kong Country 3: Dixie Kong’s Double Trouble.

Donkey Kong ist für 800 Wii Points, also umgerechnet 8 Euro oder aber fleißiges Einloggen auf Nintys Homepage, zu haben. Teil 3 der Donkey Kong Country Saga war eines der besten Jump’n’Runs auf dem Super Nintendo Entertainment System und 1996 auch eines der letzten. Damit reiht sich das neueste Virtual Console Release nahtlos in die Reihe der runterladenbaren Klassiker à la The Legend of Zelda, Super Mario 64 oder Sonic the Hedgehog ein.

Das Besondere an dem Game ist, dass man diesmal nicht Diddy oder Donkey, sondern Dixie und Kiddy steuert. Vor allem aber unterscheiden sich deren Fähigkeiten und damit das Gameplay: Dixie ist eher klein und wendig, während Kiddy zwar behäbe, dafür aber kräftig ist. Die Grafik gehört zum Besten, was das SNES jemals hervorgebracht hat. Kein Wunder, dass Bill Gates am Hersteller interessiert war – vor einigen Jahren verschlang Microsoft Rare restlos, im Ganzen und ohne Kauen. Wie dem auch sei, kann man jetzt mit der Virtual Console noch mehr Spaß haben

Werbung