Driver: San Francisco – Trailer vor’m Release

Der Multiplattformer Driver erscheint noch diesen Donnerstag im Handel. Vor dem Debüt stellt der Entwickler und Publisher noch einmal einen inhaltlichen Aspekt in Form eines Trailers vor.

Der Open-World-Racer Driver: San Francisco steht euch ab diesem Donnerstag zum Kauf bereit. Für einen Einblick in die Funktion des im Spiel nutzbaren Film-Director-Modus (und um ein klein wenig auf sich aufmerksam zu machen) veröffentlichte Ubisoft gestern einen neuen Trailer. Laut einem offiziellen Statement zeigt dieser nicht nur die rasante Action, sondern auch den sogenannten Director-Modus, mit welchem es dem Spieler möglich sein wird, selbst die Regie-Klappe zu übernehmen und die aufgenommenen Werke online mit euren Freunden zu teilen.

Driver: San Francisco ©flickr.com / gcacho

Im Spiel geht es darum, den im Bett dahinsiechenden Undercover-Polizisten durch sein Koma zu begleiten, in welchem er viele Jagden auf den Straßen San Franciscos noch einmal rekapituliert. Das interessante und gleichsam einzigartige an dieser Ausgangslage ist, dass der Underground-Jäger Tanner innerhalb seiner Erzählung vergisst, in welchem Auto er eigentlich saß. Dadurch ist es dem Spieler auch erlaubt, während des Fahrens zwischen den Autos hin- und herzuspringen und mal hinter dem Lenkrad des Polizisten und mal hinter jenem des Gangsters zu sitzen. Nette Sache.

[youtube DIEVUwoweEs]

Der als „Shift“ bezeichnete Tausch-Modus soll übrigens insbesondere im Multiplayer-Bereich des Rennspiels für interessante Kämpfe um die Positionen sorgen. Auf die Umsetzung darf man also gespannt sein.
Für alle, die noch nicht so recht wissen, ob das Spiel sie begeistern könnte: eine Demo steht im PSN-Network bereit und beinhaltet drei Missionen in der kalifornischen Metropole.

Plattform: PS3, xBox360, PC
Genre: Rennspiel (Action Racer)
Entwickler: Ubisoft Reflections
Publisher: Ubisoft
USK: n/a
Release: 1. September 2011

Werbung