Fallout: New Vegas – Trailer und Details

Die Apokalpyse geht weiter, in Fallout: New Vegas. Der erste Trailer und die ersten Details zum neuen Ödlandabenteuer machten vergangene Woche die Runde. Was uns erwartet, ist hier noch einmal in einer erfrischenden Stimpack-Injektion zusammengefasst.

Angekündigt war der Nachfolger des erfolgreichen postapokalyptischen Ödlandszenarios ja bereits seit April letzten Jahres für das Geschäftsjahr 2010. Nun machte Bethesda Köpfe mit Nägeln und verspricht uns den Einsatz in New Vegas für diesen Herbst und füttert uns mit dem ersten Trailer und Details.


Fallout: New Vegas ©flickr.com csi_ice

Bestätigen sich die bisherigen Gerüchte um den neuen Teil? Was gibt’s Neues? Was bleibt beim Alten?
Für alle Vollzeitinfizierten vielleicht die Nachricht überhaupt: Der Schwierigkeitsgrad ist optional in den Hardcore-Modus zu stellen: Der Charakter braucht regelmäßig Wasser, die Munition hat Eigengewicht und die Heilungsdosen setzen mit Zeitverzögerung ein. Der normale Modus ist mit dem von Fallout 3 vergleichbar.
Inhaltlich konzentriert sich das Spiel auf die kritischen Beziehungen zwischen den drei vertretenen Gruppen: New California Republik, Caesar’s Legion und den New Vegas Bewohnern.
Auch haben die Fertigkeiten eurer Figur noch stärkeren Einfluss auf den Gesprächsverlauf. So ergeben sich bei speziell ausgebildeten Charaktären neue und andere Gesprächsinhalte.
Weitere bekannte Details:

— Der Spieler ist kein Vault-Bewohner, bekommt seinen Pip-Boy jedoch von einem Vault-Angehörigen
— Es gibt ein M4-ähnliches Gewehr sowie eine mit einem Rucksack transportierte Großwaffe
— Es gibt spezielle Nahkampfwaffen-Moves im VATS, beispielsweise ein Angriff namens „Fore“ mit einem Golfschläger
— Integriert ist der Hoover-Damm und versorgt die Stadt mit Strom
— In einer Befreiungsquest könnt ihr einen Ghoul als Begleiter für euch gewinnen
— Die Gheckos sind zurück
— Es gibt Super-Mutanten mit unterschiedlichem Intelligenzniveau, beispielsweise die klugen Elite Nightkin
— Während einige Mutanten wie die Fallout 3 – Mutanten aussehen, gibt es auch neue: darunter einen weiblichen Super-Mutanten mit einer Haarfrisur aus den 50ern als „Leader“
— Die Basis der New California Republik liegt auf dem McCarran Flughafen, Caesar’s Legion ist im Vegas Strip beheimatet während die Super-Mutanten von einem Ort namens Black Mountain ausströmen. Andere Städtenamen sind Primm und Fremont
— Die NCR-Ranger Rüstung ähnelt einem braunen Kampfanzug mit Ärmeln
— Es gibt neben dem Karma- ein zusätzliches Reputationssystem

[youtube epFupigyIN8]

Genre: Rollenspiel
Entwickler: Obsidian Entertainment
Publisher: Bethesda Softworks
USK: ab ?
Release: 3. Quartal 2010

(Quelle)

Werbung