FIFA 11: Ab in den Kasten!

Relativ kurz vor Release am Ende dieses Monats wartete EA mit einer wirklich guten Nachricht für alle Bildschirmkicker auf: endlich dürft ihr euch als Keeper die Bälle um die Ohren kicken lassen!

Habt ihr euch auch immer gefragt , warum es in keinem Fußballspiel der großen Namen FIFA oder PES je möglich war, in nennenswerter Weise den Torhüter zu spielen? Viel zu oft musste man sich auf die KI verlassen, die dann in schwierigen Situationen doch patzte (oder der wir zumindest die Schuld am 5:0 geben konnten). Doch damit ist mit FIFA 11 Schluss, wenn ihr denn wollt.

FIFA 11 ©flickr.com / gamer51

In einem Tutorial-Trailer veröffentlichte EA die neue Funktion ihres frischen Fußballablegers, in der es dem Spieler endlich ermöglicht wird, in die Rolle des Torwarts zu schlüpfen und den Kasten zu bewachen. Der „Be a Goalkeeper“-Modus solle, so EA, ganz neue Aspekte im Spielgeschehen offenbaren. Damit man mit der neuen Position am Netz nicht sofort heillos überfordert ist, zeigt der Trailer, wie man unterschiedliche Hilfen und Assistenten hinzuschalten kann.

Zum Beispiel kann man sich mittels einer weißen Spur anzeigen lassen, welchen Weg der Ball bisher machte, eine rote Linie hingegen projiziert die künftige Flug- oder Rollbahn des runden Leders. Wie es zum Leben eines Hüters dazu gehört, dürft auch ihr wild rumkreischend eure Anweisungen über das Spielfeld brüllen – ob ihr erhört werdet, liegt dann aber weniger an euch..

[youtube MyLKT601-Hg]

Der neue Modus wird auch im Online-Geschehen eine Rolle spielen, womit FIFA seinen Rivalen Pro Evolution Soccer endlich abhängen könnte, da es den ersten Fußballtitel mit der Möglichkeit von 22 menschlich gesteuerter Spieler darstellt.

Genre: Sportspiel
Entwickler: EA Sports
Publisher: Electronic Arts
USK: ab 0
Release: 30.09.2010

Werbung

Kommentare (2)

  1. omfg, screenthsots von fifa 11 sehen ja ganz gut aus, aber die „spielgrafik“ is ja mal nur schlecht, PES 11 machts dieses jahr, und der goalkeeper mode is jetzt auch nich sooo der bringer, naja EA sports halt, immer krampfhaft auf der suche nach innovation, und das restliche spiel vernachlässigen, nur sonst konnte man grafisch ja auch sagen „mein lieber scholli“, aber die PES 11 videos sprechen für sich

  2. Ich habe die Demo gespielt und muss sagen es spielt sich 1 zu 1 wie FIFA 10,wie man als Publisher so extrem einfallslos sein kann ist mir ein Rätsel.Wie schon oben erwähnt denk ich auch das PES 2011 um längen besser sein wird.Schade hatte mich sehr auf das Spiel gefreut,die mir aber schnell mit dem Release der Demo genommen wurde. ;(

Kommentare sind deaktiviert.