Just Cause 2 – Demo, Bilder und Stunt-Trailer

Ein Interview mit Mike Oldman lässt neue Informationen zu einem weiteren Spielehit im März durchblicken: Just Cause 2. Was uns in der bereits in zwei Tagen erscheinenden Demo erwartet, erfahrt ihr in diesem Artikel.

In Just Cause 2 sind wir erneut im 3rd-Person-Blickwinkel auf der Mission einen bösen Diktator im südasiatischen Inselaufkommen „Panau“ zwangsabzusetzen. In der Person des Rico Rodriguez greifen wir zur Auftragserfüllung auf einen großen Fuhrpark zurück, kapern Hubschrauber und schießen mit allerhand Waffen um uns – wie auch schon im ersten Teil steht dabei alles im Fokus von spektakulären Stunts größtmöglicher Action.

Just Cause 2 ©flickr.com / Assassin10k

Für die am 4. März erscheinende Demo dürfen wir uns auf eine 35 Quadratkilometer große Fläche in Wüstenumgebung freuen, die Städte, Siedlungen, Militärbasen und eine Landebahn inklusive Flugzeuge beinhaltet.
Die Demo wird euch einen ganz guten Ausschnitt dessen zeigen, was das finale Spiel zu bieten hat.„, erklärt Oldman. „Was Ricos Fähigkeiten und die verrückten Stunts von ihm betrifft, ist alles davon drin.
Zudem gebe es eine mehrstufige Fraktions-Mission zum Test, eine Renn-Challenge und so einige Möglichkeiten mehr um Chaos zu verursachen. Na, das klingt doch vielversprechend.
Darüber hinaus steht ein guter Mix an Fahrzeugen zur Verfügung: „alles von „Tuk Tuks“ bis Flugzeugen, Hubschraubern bis Jeeps, im militärischen wie zivilen Aufkommen.

Wie man auffällig wenig elegant, dafür aber sehr effektvoll die feindlichen Kampfjets vom Himmel holt, zeigt euch der folgende Trailer:

[youtube wL2vpNR_hAs]

Das OpenWorld-Spiel Just Cause 2 erscheint ungeschnitten am 26. März 2010.

Genre: Action
Entwickler: Avalanche Studios
Publisher: Eidos
USK: ab 18 (ungeschnitten)
Release:26. März 2010

(Quelle)

Werbung

Kommentare sind deaktiviert.