LEGO Harry Potter: Die Jahre 1-4 – Das Making Of

Harry Potter und der Stein der Weisen, ..die Kammer des Schreckens, ..der Gefangene von Askaban, ..der Feuerkelch. Die ersten vier Jahre des Blitznarben-Auserwählten kommen bald in LEGO-Manier auf der PS3 an.

Ich muss ehrlich zugeben: der Reiz der LEGO-Videospiele hat sich mir noch nie wirklich erschlossen. Die ehemaligen Lego-Bastler aus Kindheitszeiten sind groß und wollen sich jetzt ein wenig in virtuell nostalgischer Suppe wälzen? Oder ist es einfach nur ein nettes Jump’n’Run Action-Abenteuer mit bewährten Grenzen? Oder bin ich einfach nur ein elender Muggel und versteh‘ deshalb sowieso nichts?

Harry Potter: Die Jahre 1-4 © flickr.com / Tom Bricks

Also alles Fragen, die gar keiner Antwort mehr bedürfen als: Egal was es ist, es funktioniert. Und was für Batman, Indiana Jones und Co funktioniert, wird ja wohl auch für den berüchtigsten Gryffindor-Insassen Hogwarts, Harry Potter, gelten. Könnte man meinen, muss man aber nicht.
Denn nur weil Harry Potter jetzt aus 3 Steinen + Haare + Stab besteht, macht es ihn für alle Konsolenspieler interessanter? Sind wir wirklich so einfach gestrickt?

Ein „Behind the Scenes“-Trailer lässt euch nun nicht ganz allein mit den bewegten Bildern der Welt der dunklen Zauberkünste und wird von den Köpfen hinter dem neuen LEGO-Ableger, welcher sich um die Erlebnisse von Harry Potter in seinen ersten vier Schuljahren dreht, kommentiert.

[youtube J–VtpzIYHg]

Die beiden Hauptziele der Entwickler waren vor allem (natürlich!) der omnipräsente Spaß beim Spielen, sowie ein komplettes Eintauchen in die Spielwelt. Der Spieler solle sich fühlen, als sei er in Hogwarts. Ob ihnen das gelungen ist, wird sich Ende Juni auf der PS3, der xBox360, dem PC und der Wii herausfinden lassen.

Genre: Action-Adventure
Entwickler: Travellers Tales
Publisher: Warner Bros. Interactive
USK: ab n/a
Release:Ende Juni 2010

Werbung