MAG – Mehrspielerepos erreicht Goldstatus

Im Auftrag von Sony hat sich der Entwickler Zipper Interactive an einen Shooter getraut, der ein (fast) völlig neues Spielerlebnis bieten will.

Ja, es ist ein Shooter. Ja, das kennen wir. Doch das Massive Action Game MAG hat so ganz eigene Vorstellungen von einem ordentlichen Kriegsgebiet. Riesige Karten, levelbasiertes Erfahrungssystem, drei verfeindete Fraktionen mit ihren unterschiedlichen Eigenschaften und Technologien zur Auswahl. Auch das ist.. zugegeben nett, schmückt sich aber nicht mit der größten Innovation. In erster Linie steht der 3D-Shooter des frühen nächsten Jahres nämlich mit seinem Namen ein: er bietet Multiplayer-Action für 256 Spieler und ist damit Vorreiter auf dem Gebiet der zahlenmäßigen Mehrspieler-Unterhaltung.

Dieses Spiel hat nun den Goldstatus erreicht, was uns bedeutet, dass mit dem bisher angekündigten Release-Termin des 26. Januars alles glatt gehen sollte (wenn er nicht sogar vorgezogen wird) und ihr schon bald als Mitglied der hochtechnologisierten Raven, der brachialen S.V.E.R. oder der alternativen Valor in das Kampfgebiet gebeten werdet.
Dass man den Erfolg des serverlastigen Unternehmens nicht dem Zufall überlässt, beweisen die bisherigen vier Betaphasen, welche vom 17. September bis 5. Dezember durchgeführt wurden und etwa 42.000 Matches beinhalteten.

MAG ©flickr.com / Playstation.Blog

Wer noch nicht ganz an ein flüssiges Spielerlebnis mit 255 anderen, auf dem gleichen Server tümmelnden Shooterfreunden in MAG glaubt, dem bietet sich ab dem 4. Januar 2010 die fünfte, offene Betaphase an. Um an dieser mitzuwirken, ist kein Beta-Code erforderlich und steht damit für jeden bis zum 10. Januar um 8:59 Uhr offen. Verfügbar werden die Modi „Sabotage“ (64 Spieler) und „Domination“ (256 Spieler) sein.

Ich bin gespannt, ob MAG einer Multiplayer- und Shooter-Ikone wie CoD Modern Warfare 2 ernsthaft gefährlich werden könnte.

(Quelle)

Werbung