Mass Effect 3: Waffenmodifikationen

Viel Freiheit erwartet euch in dem ersehnten Rollenspiel-Shooter-Mix von Bioware. Nun gibt es in Sachen Waffenmodifikationen neue Informationen direkt von der Quelle.

Wo man schon seit einiger Zeit weiß, dass den Spielern in Mass Effect 3 Entscheidungsmöglichkeiten mit direkter Konsequenz für den weiteren Spielverlauf erwarten wird, wurde nun auch bekannt, dass sich in Sachen Waffen einiges modifizieren lässt.
So tragen neben den Entscheidungen über die Entwicklung von Skills und Story auch Entscheidungen über die Modifikation der Waffen zum freiheitlichen Gameplay bei.

Mass Effect 3 ©flickr.com / firespray1138

So erklärte der Executive Producer von Mass Effect 3,  Casey Hudson, dass man seine Waffe im Spiel buchstäblich vor sich legen wird, um sie anzupassen. Teilweise kann man so auch mitten im Gefecht nach Belieben Modifikationen wie Zielfernrohre,  Läufe oder Munitionstypen vornehmen.  Die Art und Weise der Umsetzung stellt dabei ein bisher nie dagewesenes Feature in der Spielereihe dar.
In dem Zusammenhang dieser größeren Modifikationsmöglichkeiten fand auch das Wirtschaftssystem im Rollenspiel-Shooter-Mix einer neuerlichen Überarbeitung. So gibt es in der Galaxis nun verschiedenste Händler, welche entsprechende Teile an- und verkaufen.

Umfangreicher werden in Mass Effect 3 auch die Skill-Trees ausfallen. Sollte man für Shepard und seine Crew nicht gerade die Auto-Level-Funktion verwenden, wird man sich – laut Hudson – in der Vielfalt der Möglichkeiten schier verlieren.

Plattform: PS3, xBox360, PC
Genre: Rollenspiel, Shooter
Entwickler: BioWare
Publisher: ElectronicArts
USK: n/a
Release: Dezember 2011

(Quelle)

Werbung