Mirror’s Edge 2 – Auf Eis gelegt

Obwohl die Bestätigung nie konkret gegenüber den Spielern gemacht wurde, entwickelten sich im letzten Januar hartnäckige Gerüchte, dass sich eine Arbeitsgruppe von DICE doch mit einem Nachfolger beschäftigte.

Aus einem Bericht (siehe Quelle) ging nun hervor, dass diese Arbeiten nun erstmal eingestellt wurden. Selbiger spricht auch von einer ersten Demo-Vorführung hinter verschlossenen Türen. Man habe auf Seiten DICE nun aber entschlossen, sich erstmal anderen Projekten innerhalb der DICE-Produktion zuzuwenden.

Nachdem im Dezember von EA bestätigt wurde, dass die Verkaufszahlen des Vorgängers nicht den Erwartungen entsprachen, war ja fast vorauszusehen, dass einem Mirror’s Edge 2 keine große Priorität zugesprochen werden wird.

Mirror’s Edge ©flickr.com / jigzat

Dass Mirror’s Edge 2008 wirklich einmal frischen Wind in die Spielevielfalt brachte, mir deutlich wurde, dass die gar nicht von einer Parkuhr sprachen, und uns wirklich einmal zeigte, wie ein Jump‘ n Run-Spiel den Puls höher schlagen ließ, steht außer Frage. Dass das Spiel nicht zuletzt deshalb eine Fortsetzung verdient hat, auch. Und selbst EA-Oberhäuptling John Riccitiello stimmt mir da grundsätzlich ja schon zu.

Nach den letzten offiziellen Angaben von EA hält man trotz der Einfrostung der Entwicklung Mirror’s Edge weiterhin für eine wichtige Marke. Allerdings gehe alles Potential zunächst einmal in die Arbeit in den nächsten, bestimmt ganz und gar vollkommen innovativen, Shooter-Titel Battlefield 3.
Ist ja auch wichtiger, gibt ja auch gar nicht so viel davon, und das nächste Call of Duty braucht ja auch einen Kontrahenten.

(Quelle)

Werbung