Red Dead Redemption: Gratis-Koop und Trailer

Red Dead Redemption – das neue Kohlekraftwerk zwischen den Hochöfen der GTA-Reihe? Western, Revolver, waschechte Cowboy-Hüte und ein stimmiges Ambiente laden ein in die sandige Dünenwelt des vielversprechenden OpenWorld-Titels.

Wenn Old Shatterhand zu den fiktiven Heldengestalten eurer Jugend gehört, dann könnt ihr im neuen WildWest-Spiel von Rockstar eigentlich nur gut aufgehoben sein. Denn dieses hebt aus den üblichen GTA-Gangster-Anleihen ab und verfrachtet euch in die Welt, wo die Halbtüren noch schwungvoll aufgestoßen und sich alle Gäste erfurchtsvoll von ihren Höckern schoben, um euch einen Platz anzubieten. Wo sich euch die barbusige Kellnerin noch wohlwollend anbiedert und ihr euch als echte Männer im Duell das Leben aushauchen konntet..

Red Dead Redemption ©flickr.com / TBoA Pictures

Noch bevor Red Dead Redemption Morgen das Licht in eurem Laufwerk erblicken könnte, kündigte RockStar Games bereits vor zwei Wochen den ersten Gratis-DLC zur WildWestStory an. Das Download-Paket „Outlaws bis zum Schluss“ beinhaltet sechs Mehrspieler-Missionen, die für einen Koop-Modus von zwei bis vier Spielern ausgelegt sind. So stürmt ihr dabei beispielweise eine riesige mexikanische Festung, räuchert von einem Floß aus ein Rebellenlager aus und räumt eine Goldmine leer. Der kostenlose DLC erscheint im Juni.

Wer sich von diesen verruchten Marketing-Strategien aber nicht über den Tisch ziehen lassen will, lässt sich vielleicht von einem neuen, atmosphärischen Zusammenschnitt von Zwischensequenzen und Gameplay-Szenen überzeugen:

[youtube tKiNFonHJdc]

Und wer sich dann immernoch dem vermeintlich Anspruchsvollsten seiner Klasse entziehen kann, der sollte einen Kauf dann doch besser lassen.

Plattform: PlayStation 3, xBox360
Genre: Action-Adventure
Entwickler: Rockstar San Diego
Publisher: Rockstar Games
USK: ab 18
Release: 21. Mai 2010

Werbung