Sam & Max: Season Two: Comic Detektive auf XBLA

In Sam & Max: Season Two sind die beiden tierischen Schnüffler wieder zurück. Mit fünf neuen Episoden müssen sie sich haarstreubenden Situationen stellen.

Sam & Max: Season Two“ kann wie schon die Vorgänger-Spiele mit einem einzigartigem Konzept aufwarten. Anstelle einer geradlinigen Story, werden die Abenteuer des Fedora-tragenden Hundes und seinem kleinen, hasenähnlichen Kompagnons wie in einer Cartoon-Serie in Episoden präsentiert.

Ein Wiedersehen mit Sam & Max: Season Two

Ursprünglich erschienen die fünf Episoden „Ice Station Santa“, „Moai Better Blues“, „Night of the Raving Dead“, „Chariots of the Dogs“ und „What’s New, Beelzebub?“ im Abstand von je einem Monat. In der Kollektion „Sam and Max Season 2“ werden sie nun zusammengefasst. Auf diese Weise erschließen sich auch die Episoden übergreifenden Aspekte der einzelnen Storys, die erst im Season Finale zusammenfinden.

Das Point-and-Click Adventure aus der Sam and Max Reihe zeichnet sich wieder durch schrägen Humor aus, der auch vor einiger Brutalität nicht zurückschreckt. Dabei sind die Erlebnisse der beiden Detektive eine gelungene Parodie auf das Hard-Boiled-Genre, gespickt mit übernatürlichen Anleihen, wie einem verrückten Weihnachtsmann, Zeitreisen, Raumschiffe und Vampire.

Die beiden Comic Detektive kommen zum XBLA Netzwerk

Die bereits 1987 von Steve Purcell erfundenen Comicfiguren hatten in einem Spiel von LucasArts ihren ersten Auftritt. Während das Spiel in Amerika bereits erhällich und eine dritte Staffel angekündigt ist, wird die deutsche Version von „Sam & Max: Season Two: All-Zeit bereit“ demnächst auf dem Xbox Live Arcade erwartet.

Werbung