Sony: Tablets vorgestellt

Sony stellte vor wenigen Wochen die Entwürfe seiner beiden TouchScreen-Tablet-Varianten vor, welche mit dem Android 3.0 – Betriebssystem laufen werden.

Die große Welle der Tablets ist nicht vorüber. Mit Apples iPad und diversen Produkten aus der Sparte des sperrigen Digitallookigucki soll es noch nicht getan sein, denn auch Sony zieht noch dieses Jahr mit mit einem Tablet aus eigener Produktion nach.
In knapp zwei Minuten zeigten sie nun die ersten Entwürfe ihrer beiden Tablet-Versionen, S1 und S2, die sich in erster Linie durch ihr Design unterscheiden. Während Modell S1 ein Display im gewohnten Umfang bereithält, ist das Modell 2 klappbar und besitzt zwei Displays.

Sony Tablets ©flickr.com / Aksgeeklive

Beide Geräte werden Zugriff auf hochqualitative First-Person-PlayStation-Titel erlauben, denn beide sollen mit dem PS-Zertifikat ausgestattet sein. So wird man über die Tablets also dieselben Spiele verarbeiten, die auch mit dem Xperia Play – dem PS Phone – zur Verfügung stehen.

Der Typ S1 verfügt über ein 9,4-Zoll TouchScreen-Display, das erwähnte klappbare und damit an die Nintendo DS-Fraktion erinnernde Tablet S2 wird die aufgerufenen Inhalte uf zwei 5,5-Zoll Displays darstellen. Im Innern aber tragen sie auch nehmen Android 3.0 die gleiche Technik: beide verfügen über Wi-Fi und für die Datenübertragung fungieren sowohl via 3G- als auch 4G-Support.

[youtube dISyAUCiiUY]

Mit dem salonfähigen Handel wird zur Zeit auf den Herbst des Jahres spekuliert.

Werbung