Studios bei Sony Santa Monica

In einem Interview mit dem Business Insider plauderte der Mitbegründer von Thatgamecompany, Kelee Santiago, etwas über die Entwicklung seines Studios bei Sony Santa Monica.

Thatgamecompany – ein Studio, das vor Innovation nur so strotzt und mit Titeln wie Flower oder fl0w lange Zeit die Spitzen der PSN-Downloadzahlen für sich beanspruchte. Doch dieser Erfolg stammt mitnichten irgendwoher. Vielmehr seien es die gegebenen Möglichkeiten unter dem Aufwachsen von Sony Santa Monica gewesen, welche diese Innovationen überhaupt bewerkstelligen konnten.

Journey ©flickr.com / PlayStation.Blog

Auch der dritte unter dem schützenden Mantel von Sony Santa Monica entwickelte Titel, Journey, wird voraussichtlich nicht das letzte Spiel aus der Beziehung der beiden Unternehmen bleiben.

Wie Santiago erzählte, wuchsen sie unter der Hand vom großen Entwickler Santa Monica auf und entwickelten die beiden Titel fl0w und Flower, mit deren Erfolg sie sehr zufrieden sein konnten. Es funktionierte deshalb so gut, weil sich das kleine Studio nicht um all die geschäftlichen Dinge sorgen muss und sich seinen Ideen vollkommen hingeben kann. Außerdem schätze man die Erfahrung und die großartige Hilfe von Sony Santa Monica, seines Zeichens übrigens Entwickler von God of War.

In dem Interview bestätigte Keele Santiago weiterhin, dass Sony auf ähnliche Weise noch andere, bisher aber noch nicht benannte Studios unterhalte und so mit ihnen vorgehe. Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass wir in Zukunft noch weitere innovative Titel im PSN finden werden können.

(Quelle)

Werbung