The Elder Scrolls IV: Oblivion – keine Trophies

Vor ganzen fünf Jahren hat The Elder Scrolls IV: Oblivion, zumindest auf dem PC und der xBox 360, das Licht der Welt erblickt. Herrje, die Zeit, meine Damen, meine Herren, wo ist die Zeit denn schon wieder hin?

Es war der Nachfolger des erfolgreichen Rollenspiels TES: Morrowind, welches sich anschickte, es seinem Vorgänger gleich zu tun. Und es machte. Durchschnittlich über 90% Spielspaß (gamerankings.com) auf sämtlichen Plattformen räumte der Titel ein und durfte sich zurecht als gelungene Fortsetzung der beliebten Reihe feiern. Damals überzeugte Oblivion vor allem mit einer noch größeren Spielwelt, einer neuen, mindestens ebenso fesselnden Geschichte und einer stolzen Grafikleistung.

The Elder Scrolls IV: Oblivion ©flickr.com / sam.lockton

Da ist es kein Wunder, dass  sich bei dem ein oder anderen überzeugten Rollenspieler schon allein beim Gedanken am im November diesen Jahres erscheinenden The Elder Scrolls V: Skyrim die Speichelflüsse in ekstatische Bewegung versetzen. Taschentuch?

Zurück zum Wesentlichen, das kann ja sonst auch niemand verantworten: der Entwickler und Publisher Bethesda hat zur Feier des fünfjährigen Geburtstags von Oblivion am 28. Juni eine neue Version des RPG-Lieblings auf den Markt gebracht. Unter dem einschlägigen Titel „5th Anniversary Edition“ ist die Sammler-Edition so komplett, wie es nur geht: sie beherbergt die beiden Add-Ons Shivering Isles und Knights of the Nine, eine Making-Of Dokumention und eine Karte der Fantasy-Welt Cyrodiil in Postergröße.
Wer sich das ansehnliche Steelbook für 29,99 Euro zulegt,  ist zudem noch um einen Gutschein über 10 Euro für den Ewerb von The Elder Scrolls 5 reicher.

Entgegen ersten Hinweisen im Mai, die auf eine Trophäen-Unterstützung hinwiesen, wird die Sammler-Edition nun übrigens doch keine Trophäen beinhalten.

Plattform: PS3, xBox360, PC
Genre: Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Publisher: Bethesda Softworks
USK: ab 12
Release: 28. Juni 2011

Werbung