The Elder Scrolls V: Skyrim – Die Karte

Kaum ein Rollenspiel dürfte dieses Jahr so heiß erwartet werden wie das neue TES: Skyrim. Schier endlose Spielzeit, endlose Welten, fesselnde Geschichte, gute Grafik..

Spätestens seit Morrowind dürfte jeder Freund des Rollenspiel-Genres die Elder Scrolls-Reihe kennen. Viele werden von sich sagen können, dass kein Spiel sie derart fassen und in die Welt integrieren konnte, wie es TES: Morrowind damals tat. Hiernach hatte es Oblivion schwer – denn wie es mit Reihenfortsetzungen so ist, liegen die Erwartungen hoch. Angesichts des durchschlagenden Erfolgs war dies eine Herausforderung – und schaffbar. Letztlich überzeugte Oblivion mit durchschnittlich über 90% Spielspaß.

The Elder Scrolls V: Skyrim ©flickr.com / multiplayerit

Eine ähnliche Erfolgsstory erhoffen wir uns vom fünften TES-Teil mit dem Untertitel Skyrim natürlich auch. Gut vier Jahre Entwicklungszeit liegt hinter dem Titel, der in knapp einem Monat in die Regale der Händler kommen soll – und die Vorfreude wächst.
Da hört man es dieser Zeit natürlich gern, dass die Entwickler von Bethesda sichtlich leichter mit der Umsetzung auf den Konsolen zurecht kamen, als es noch in den Jahren zuvor gewesen ist, gleichzeitig schürt auch das widerum Erwartungen: weniger Bugs, bezaubernde Grafik, Spieltiefe..

Auf der Fansite elderscrolls.net ist nun ein ganz frischer Einblick auf Skyrim gelungen: die gesamte Spielkarte des Rollenspiels ist aufgetaucht und wurde kopiert. Darauf zu erkennen sind die Lagen von Flüssen, Seen, Berglandschaften und der neun großen Städte, wovon jede ihr eigenes Wappen hat. Die gedruckte Version dieser Karte bekommt übrigens jeder Käufer der Day-One-Edition als Bonus kostenlos obendrauf.

Plattform: PS3, xBox360, PC
Genre: Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Publisher: Bethesda Softworks
USK: ab 16
Release: 11. November 2011

Werbung

Trackbacks & Pingbacks (1)

  1. PS3crazy.de ::: The Elder Scrolls V: Skyrim – Die Karte

Kommentare sind deaktiviert.