The Elder Scrolls V: Skyrim – DLC zur Spielverbesserung

Der neue The Elder Scrolls – Titel hat die Fans der Serie und solche, die es noch werden wollten, schlichtweg begeistert. Zurückzuführen ist dies auf die verdammt gute Arbeit der Entwickler.

Dass dies auch weiterhin so bleiben wird, machte der Publisher und Entwickler Bethesda nun in einem frischen Interview deutlich. Darin gaben sie zu verstehen, dass man mit den kommenden DLCs keine „Schnellschüsse“ plane. Viel eher wolle man sich genau anschauen, wo es noch Ausbesserungsbedarf in Skyrim gibt und hierfür die Wege ebnen. Das klingt doch nach einem sauberen Plan.

The Elder Scrolls V: Skyrim ©flickr.com / multiplayerit

So erklärten sie, dass sie zur Zeit dabei seien, einige Ideen durchzugehen und alles abzuarbeiten, was die Spieler in dem Titel machen und versuchen. In diesem Zusammenhang würden sie die Möglichkeiten durchgehen, genau hier die Verbesserungen anzusetzen. Doch einen beengenden Zeitplan gäbe man sich hierfür nicht. Die DLCs des Rollenspiels sollen, so Howard, keine Schnellschüsse und darüberhinaus auch wirklich umfangreich werden.

Die Möglichkeiten eines Multiplayers zieht er zwar in Betracht, macht aber gleichermaßen deutlich, dass der Fokus des Spiels dadurch nicht verschoben würde: “Man kann da niemals nie sagen, aber derzeit liegt da nicht unser Fokus. Diese Art Spiele sind in unserem Herzen und erfreuen uns, so dass wir den Fokus darauf verlagern. Und wir wollen diesen Fokus nicht verlieren und etwas von der Singleplayer-Kampagne opfern, nur um einen Multiplayer zu haben.”

Plattform: PS3, xBox360, PC
Genre: Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Publisher: Bethesda Softworks
USK: ab 16
Release: 11. November 2011

(Quelle)

Werbung