Tokyo Jungle – Verschiedene Modi im Trailer

Um das Image ihres kommenden Actionspiels etwas aufzubessern, veröffentlichte der Publisher Sony neue Details zum Gameplay.

In dem vergangene Woche veröffentlichten Trailer wird deutlich, dass das zukünftige Downloadspiel nicht der reine Open World – Titel wird, für den er bisweilen gehalten wurde. So wird das Gameplay offenbar durch einige verschiedene Modi abgerundet: auf der Jagd zwischen Antilopen und Hyänen findet man sich plötzlich in einem 2D-Jump’n Run wieder, während etwa Küken und kleinere Hunde als schwächere Tiere eher unkonventionelle Wege zur Flucht finden müssen.


PSN Store ©flickr.com / ConsoleSpot

Dabei lässt sich auf dem ein oder anderen Screenshot schon jetzt ein Maß in der unteren linken Bildschirmecke erkennen, welches die Gefahr, von einem fremden Tier angefallen zu werden, in 0 bis 100% ausgibt.
Daneben bietet das Actionspiel verschiedene Herausforderungen, mit deren Vollendung einige Boni winken. Diese wiederum werden benötigt, um verschiedene Tiere freizuschalten. Aufgaben dafür ähneln üblichen Trophäen und wären zum Beispiel „Besiege X Tiere“, „Nimm XXX Kalorien auf“, „Erreiche XX in Y“.

Ist man hingegen selbst der Jäger, wird man mit weiteren Boni versorgt. Diese lassen sich erreichen, wenn man etwa Beute erlegt, ohne zuvor von ihr bemerkt worden zu sein. Spielt man selbst das Fadenkreuz für die Gelüste der Gegner, muss mit Taktik vorgegangen werden. In der Gruppe wird hierfür einem Gruppenmitglied die Rolle des Köders zugewiesen, welches das Raubtier von der Herde ablenken soll. Außerdem sind spezielle Gruppen-Attacken möglich.

[youtube ejBt-CWCv4E]

Himmel, ja. Tokyo Jungle wird es hoffentlich nicht in den deutschen PSN-Store schaffen. So ein absoluter Blödsinn…

Werbung