Wii-Spiele aus UK

Leider sind neue Wii-Spiele in der Regel nicht gerade billig. Als ich mich neulich durch verschiedene virtuelle Spielekataloge klickte, stellte ich erstaunt fest, dass so manche UK-Version deutlich günstiger als das deutsche Produkt ausfällt.

Wer die Wii besitzt, möchte sie auch in regelmäßigen Abständen mit neuen Games aus den Bereichen Action, Sport, Fun und Co. füttern – klar. Weniger klar ist indes, wie man sich die oft recht teuren Neuerscheinungen leisten soll.

Entweder wartet man ab, bis das gewünschte Spiel als gebrauchtes Exemplar erhältlich ist (was aber auch nicht jedermanns Sache ist) – oder importiert es als günstigere Version aus UK (kurz für „United Kingdom“ [engl.] = „Vereinigtes Königsreich“ [dt.]).

Dieser Gedanke kam mir nämlich kürzlich, als ich etwas fassungslos durch die virtuellen Regale der Spielehändler stöberte und neben ziemlich teuren deutschen Games manchmal auch den oft günstigeren UK-Import entdeckte.

Noch erschwinglicher kann der Spielekauf sogar werden, wenn man direkt bei einem Händler im Vereinigten Königreich bestellt – kauft man dort gleich mehrere Games, fällt auch das höhere Porto kaum noch ins Gewicht. – Allerdings würde ich persönlich vor solch einem Kauf zunächst auf die Suche nach Meinungen und Erfahrungen von anderen deutschen Käufern gehen.

Und wenn ich es richtig verstanden habe, dann bekommt man als Besitzer einer in Deutschland erworbenen Wii-Konsole mit Games aus dem United Kingdom normalerweise keine Kompatibilitätsprobleme, da beide Elemente quasi aus derselben ‚Region’ stammen. Anders als es beispielsweise für US-Wii-Spiele (mit anderem ‚Regionencode’) der Fall ist, braucht man für UK-Wii-Games also keinen Freeloader.

Andersherum sollte es ebenso gehen: Auch die UK-Wii-Konsole kann meines Wissens hier in Deutschland betrieben und mit deutschen Games gefüttert werden. Allerdings benötigt man zum Anschluss derselben wegen des unterschiedlichen Stromanschlusses einen Adapter für den UK-Netzstecker (beispielsweise dieser hier).

Werbung

Kommentare (2)

  1. Das kann ich bestätigen. Bisher gab es nie Kompatibilitätsprobleme.

    Hab bisher nur hier bestellt:

    http://www.zavvi.com/home.dept
    http://www.play.com/
    http://www.thehut.com/home.dept

    Allerdings sollte man sich auch Gedanken über Zoll machen. Ich glaube nur bis 26€ bleibt das Ganze unverzollt (??).
    Auch kann es passieren, dass die Sendung mal beim Zoll hängen bleibt; da reicht es aber meist die eMail des zuständigen Zollamtes herauszufinden und die Bestellbestätigung mit Bitte um Weiterleitung der Sendung einzureichen.

  2. Hi Simon,

    danke für die Bestätigung in Sachen Kompatibilität und auch die Anmerkungen und Tipps in Sachen Zoll.

    Das mit dem Zoll ist etwas, das mich von einem eventuellen Import abhalten könnte – zumal man auch nirgends eine genaue Info dazu bekommt, ob von der UK nach hier tatsächlich Zollgebühren anfallen oder nicht.
    Irgendwo las ich, dass von der UK nach hier generell keine Gebühren anfallen, es sei denn die Firmen sitzen in ganz bestimmten Gebieten des UK. Das ist leider ein wenig undurchsichtig.

    Liebe Grüße, Nadine

Kommentare sind deaktiviert.