Bionic Command

Das ursprünglich Bionic Command erschien 1988 wurde ein richtiger Klassiker mit einigen Remakes für PC, die Playstation und für XBox Live. Jetzt kommt eine Next-Gen-würdiger Nachfolger.

Die Story schließt direkt an die Ereignisse vor 20 Jahren an. Damals kämpfte Nathan Spencer gegen die Schergen von Mister D und besiegte diesen letztendlich. Spencer erfuhr auch im Spiel, dass ihn seine Frau verlassen hat. Er dachte damals, sie könne einfach nicht das Leben mit einem Soldaten gewöhnen. Den Wirklichen Grund werden wir aber im neuen Teil erfahren. Soweit zur Vorgeschichte. Der neue Teil beginnt in der Zeitlinie von Bionic Command genau fünf Jahre nach den Ereignissen um Mister D und Spencer wurde erfolgreichem Abschluss seiner Mission von der Regierung fallen gelassen. Um ihn loszuwerden hat die Regierung ihm diverse Verbrechen in die Schuhe geschoben und zum Tode verurteilt. Kurz bevor das Urteil vollstreckt wird, wird die Stadt von Terroristen angegriffen die eine experimentelle Waffen detonieren lassen. Dadurch wird nicht nur die Stadt in eine Ruine verwandelt, sondern auch die Verteidigungsanlagen lahm gelegt. Natürlich ist Nathan der einzige der helfen kann und wird sofort begnadigt um die Situation zu retten.

Wie schon im Klassiker besitzt der Held einen bionischen Arm, mit dessen Hilfe er sich alla Spider-Man zwischen Wolkenkratzern und durch den Dschungel schwingen kann. Natürlich kann der Arm auch im Nahkampf eingesetzt werden – anstatt an einer Wand oder einem Ast heftet sich der Arm an einem Gegner fest und Nathan zieht sich zu ihm hin und haut ihn um.
An Schusswaffen wurde auch nicht gespart, die Stellenweise sogar paarweise ausgerüstet werden dürfen.

[youtube RPgZkqzJBQo]

Im Spiel wird vermutlich das geschickte und taktisch kluge schwingen mit dem bionischen Arm eine großen Teil des Gameplays einnehmen. Da wir gerade beim Schwingen sind – es stehen am Anfang natürlich nicht alle Fähigkeiten zur Verfügung, sondern müssen im laufe des Spiels durch so genannte Upgrade-Packs erworben werden.

[youtube Y59J0cnMpak]

Die Grafik im Spiel sieht zumindest schon mehr als gut aus – detailliert, aufwendig und natürliche Bewegungen zeichnen Bionic Command aus.

Könnte ein interessantes Spiel werden, Potenzial hat es auf jeden Fall. Das Release ist noch auf das 4. Quartal 2008 geplant.

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.